Hier finden Sie alle Prozessmanagement-Begriffe zum Buchstaben B

Big Data Analyse
BPMN
Business Intelligence
Business Process Management Lebenszyklus

Big Data Analyse

Was ist Big Data?

Bei Big Data handelt es sich um Datenmengen, die aufgrund ihrer Größe, Komplexität oder anderer Faktoren nicht mit herkömmlichen Methoden der Datenverarbeitung ausgewertet werden können. Da die Datenmengen durch die Nutzung digitaler Technologien weiter zunehmen, bildet die Big-Data-Analyse einen wichtigen Bestandteil der Business Intelligence eines Unternehmens.

Welche Vorteile bieten Big-Data-Analysen?

Big-Data-Analysen erlauben wertvolle Einblicke in verschiedene Themen, wie beispielsweise das Verhalten der Zielgruppe entlang der relevanten Touchpoints. So kann gezieltes Tracking aufzeigen, welche Aspekte für die Zielgruppe besonders interessant sind. Im Kontext des Prozessmanagements bilden Big-Data-Analysen die Grundlage für Process Mining. Big-Data-Analysen können langfristig in besseren Managemententscheidungen resultieren.

BPMN

Was ist BPMN?

BPMN (Business Process Model and Notation) ist ein Industriestandard, der der grafischen Darstellung und Modellierung von Geschäftsprozessen dient. Er wurde von der Object Management Group (OMG) herausgegeben und liegt seit 2011 in der Version BPMN 2.0 vor.

Was ist eine BPM-Software?

Eine Business Process-Management-Software ermöglicht Unternehmen, Geschäftsprozesse zu modellieren, analysieren, optimieren und zu automatisieren. Der Industriestandard BPMN bildet die Grundlage aller verschiedenen BPM-Tools. So basiert etwa die Software-Lösung von Signavio auf BPMN 2.0.

Business Intelligence

Was ist Business Intelligence?

Business Intelligence (BI) ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche Verfahren und Prozesse, die im Unternehmenskontext zur systematischen elektronischen Datenanalyse eingesetzt werden. Dazu zählen beispielsweise Data Mining, Analytics und Informationsmanagement. Das Ziel der Business Intelligence ist es, datengestützte Erkenntnisse zu gewinnen, die als Entscheidungsgrundlage in Hinblick auf die Unternehmensziele dienen.

Was sind BI-Lösungen?

Business Intelligence basiert auf IT-Systemen oder Softwareprogrammen, die zur Auswertung relevanter Daten eingesetzt werden. Zur Modellierung und Analyse von Geschäftsprozessen eignen sich etwa cloudbasierte Big-Data-Analyse-Plattformen.

Business Process Management Lebenszyklus

Was ist ein BPM-Lebenszyklus?

Als BPM-Lebenszyklus wird die Abfolge unterschiedlicher BPM-Aktivitäten definiert. Ein BPM-Lebenszyklus ist ein zentraler Bestandteil des Prozessmanagements und dient damit der Optimierung von Geschäftsprozessen in einem Unternehmen. Ein BPM-Lebenszyklus umfasst, neben unterschiedlichen Techniken und Tools, verschiedene Phasen, die sich iterativ wiederholen:

  • Analyse
  • Modellierung
  • Ausführung
  • Überwachung
  • Optimierung

Wie erleichtert ein BPM-Lebenszyklus das Prozessmanagement?

BPM-Lebenszyklen bieten Unternehmen einen genauen Einblick in die eigenen Geschäftsprozesse und deren Optimierungspotenziale. Als Teil des Prozessmanagements bieten sie Unternehmen die Möglichkeit, ihre Geschäftsprozesse zu organisieren, evaluieren und konstant zu verbessern.