Datenschutzerklärung

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Die vorliegende Datenschutzerklärung informiert über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z. B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten. Soweit im Folgenden von “Daten” die Rede ist, sind hiervon jeweils auch personenbezogene Daten umfasst.
(2) “Wir” sind die Signavio GmbH, Kurfürstenstraße 111, 10787 Berlin, Deutschland (E-Mail: info@signavio.com (siehe auch unser Impressum). Wir sind in diesem Zusammenhang der Verantwortliche gem. Art. 4 Ziffer 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).
Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter datenschutz@signavio.com oder unserer Postadresse mit dem Zusatz „z.H. Datenschutzbeauftragter“.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft gem. Art. 15 DSGVO,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung gem. Art. 16 u. 17 DSGVO,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung gem. Art. 18 DSGVO,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 DSGVO.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die unrechtmäßige Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten beim Besuch unserer Website

(1) Informatorische Nutzung: Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie lediglich die Website betrachten und sich nicht z.B. für unsere kostenlosen Testversion oder ein Webinar registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur jene Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. In diesem Fall erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) S. 1 lit. f DSGVO):

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

(2) Signavio Produkte: Die Nutzung von unseren online angebotenen Anwendungen, insbesondere des „Signavio Process Manager SaaS“, “Signavio Collaboration Hub SaaS”, “Signavio Workflow Accelerator SaaS” und „Signavio Process Intelligence“, im Folgenden „Signavio Produkte“ genannt, setzt eine Registrierung voraus, die die Eingabe von folgenden Daten erfordert: Name, vollständige Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Unternehmensbezeichnung. Darüber hinausgehende Eingaben sind keine Pflichtangaben und als solche gekennzeichnet.
Für die ständige Verbesserung der Signavio Produkte setzen wir zur Fehleranalyse eine Software der TrackJS, LLC (http://www.trackjs.com) ein. Im Zuge dessen wird erfasst, welche Aktionen ein Nutzer in Signavio Produktendurchgeführt hat, es werden dabei aber weder IP-Adressen noch andere personenbezogenen Daten gespeichert. Außerdem erstellen wir zu Zwecken der bedarfsgerechten Gestaltung der Signavio Produkte pseudonymisierte Nutzungsprofile.
Wir behalten uns vor, „Microsoft Bing Translate“, das ist eine automatische Übersetzungsfunktion, in Signavio Produkten einzubinden. Innerhalb der Signavio Produkte handelt es sich dabei um eine optionale Möglichkeit, die Ihrer expliziten vorherigen Aktivierung bedarf. Sofern diese Funktionalität auf Ihre eigene Entscheidung hin deaktiviert bleibt, findet keine Einbindung von „Microsoft Bing Translate“ statt und es werden diesbezüglich keine Daten an die Microsoft Corporation übertragen. Durch Aktivierung des „Microsoft Bing Translate“ stimmen Sie zu, dass Ihre eingegeben Daten an die Server der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA übermittelt und dort verwendet werden. Die Nutzung des Dienstes regeln die Nutzungsbedingungen sowie Datenschutzrichtlinien der Microsoft Corporation.
Wenn Sie unsere Signavio Produkte nutzen, richtet sich der Standort des Servers, auf dem die von Ihnen eingegebenen Daten gespeichert werden, nach folgenden Kriterien.
(i) Erfolgt Ihre Registrierung für die online angebotenen Signavio Produkte über die URL https://editor.signavio.com/ bzw. https://workflow.signavio.com/, werden Ihre eingegebenen Daten auf Servern in Deutschland gespeichert; (ii) Erfolgt Ihre Registrierung über die URL https://app-us.signavio.com/ bzw. https://workflow-us.signavio.com/, werden Ihre eingegebenen Daten auf Servern in den Vereinigten Staaten von Amerika gespeichert; (iii) Erfolgt Ihre Registrierung über die URL https://app-au.signavio.com/ bzw. https://workflow-au.signavio.com/, werden Ihre eingegebenen Daten auf Servern in Australien gespeichert; (iv) Nach erfolgter Registrierung unter einer der zuvor genannten URLs verbleiben Ihre eingegebenen Daten zukünftig stets auf dem entsprechenden Server in Deutschland oder den Vereinigten Staaten von Amerika. Ein Transfer Ihrer Daten auf einen Server in einem anderen Staat erfolgt ausschließlich auf Ihren ausdrücklichen Wunsch.
Bei der Verwendung von Signavio-Produkten werden mehr als die in der Cookie-Tabelle genannten Cookies beim Browsen auf der Signavio-Website gespeichert, um alle Funktionen unserer Software bereitzustellen. Um die Speicherung solcher Cookies zu verhindern, passen Sie bitte Ihre Browsereinstellungen entsprechend an.

(3) Customer Portal: Ihre Nutzung des Customer Portal ist für die Nutzung der oben genannten Signavio Produkte nicht zwingend erforderlich. Sofern Sie das Signavio Customer Portal nutzen, können hierfür zusätzliche Daten erhoben werden. Welche Daten tatsächlich erhoben werden, richtet sich nach der Art des in Anspruch genommenen Services. Ihre Daten und Ihr Nutzungsverhalten im Customer Portal kann von Signavio eingesehen werden. Die Verarbeitung sämtlicher Daten im Zuge der Verwendung des Customer Portal wird auf Servern der Salesforce, Inc. vorgenommen. Da die Kommission der Europäischen Union festgestellt hat, dass die Datenschutzgesetze der Vereinigten Staaten kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleisten, die von EU-Datensubjekten erhoben werden, unterliegt die Übertragung angemessenen zusätzlichen Schutzmaßnahmen gemäß den Standardvertragsklauseln. Salesforce, Inc. hat sich zu den Standardvertragsklauseln der Kommission der Europäischen Union verpflichtet.
Die Nutzung bestimmter Services kann darüber hinaus zur Weitergabe Ihrer Daten an Dritte führen, sofern ein solcher Service von einem anderen Unternehmen außer Signavio oder Salesforce bereitgestellt werden. Sollte dies der Fall sein, informieren hierüber die „Signavio Customer Portal – Terms and Conditions“, welche im Customer Portal abgerufen werden können. Selbige Terms and Conditions regeln generell die Nutzung des Customer Portal.

(4) Nutzung weiterer Angebote: Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website und der Nutzung von Signavio Produkten über unsere Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Diese umfassen beispielsweise die Registrierung zu Webinaren, das Ersuchen um Kontaktaufnahme oder die Anfrage zum Erhalt eines Downloads. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung und zu Zwecken des Marketings nutzen. Hierzu zählen beispielsweise Name, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer.

§ 4 Einsatz von Cookies

(1) Cookies: Zusätzlich zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website auch Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte gespeichert werden und durch welche dem Website-Betreiber (in diesem Fall ist das Signavio) bestimmte Informationen zufließen.
Mehr Informationen zu den von uns genutzten Cookies erhalten sie in unser “Cookie Tabelle”.

(2) Zustimmungs-Management: Sie können Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies von Drittanbietern auf unserer Website jederzeit ändern oder widerrufen, indem Sie auf unsere Website für Cookies zugreifen: https://www.signavio.com/de/cookies/.

§ 5 Externe Dienstleister

(1) Externe Dienstleister: Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Gemäß der gesetzlichen Vorgaben wurden diese von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Vertragsabschlüsse, Veranstaltungen oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. In diesem Fall erhalten Sie, soweit erforderlich, nähere Informationen über die Verarbeitung Ihrer Daten.
Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie hierüber im Zuge dieser Datenschutzerklärung.
Folgende externen Dienstleister unterstützen uns bei der Verarbeitung Ihrer Daten:

(2) Google Analytics, Google Tag Manager und Google reCAPTCHA: Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Website-Aktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Website-Nutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Website-Betreiber zu erbringen.
Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Sie können die Speicherung der Cookies über die oben bereitgestellte Opt-out Funktion oder durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-in herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.
Wir verwenden Google Analytics mit der Erweiterung „_anonymizeIp()“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Soweit den über Sie erhobenen Daten ein Personenbezug zukommt, wird dieser also sofort ausgeschlossen und die personenbezogenen Daten damit umgehend gelöscht.
Wir nutzen Google Analytics, um die Nutzung unserer Website analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten. Für die Ausnahmefälle, in denen personenbezogene Daten in die USA übertragen werden, und weil die Kommission der Europäischen Union festgestellt hat, dass die Datenschutzgesetze der Vereinigten Staaten kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten gewährleisten, die von EU-Datensubjekten erhoben wurden, unterliegen solche Übertragungen angemessenen zusätzlichen Schutzmaßnahmen gemäß den Standardvertragsklauseln. Rechtsgrundlage für die Nutzung von Google Analytics ist Art. 6 (1) S. 1 lit. f DSGVO.
Informationen des Drittanbieters: Google Dublin, Google Ireland Ltd., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Ireland, Fax: +353 (1) 436 1001. Nutzerbedingungen: http://www.google.com/analytics/terms/de.html, Übersicht zum Datenschutz: http://www.google.com/intl/de/analytics/learn/privacy.html, sowie die Datenschutzerklärung: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Darüber hinaus wird der Dienst „Google Tag Manager“ zur besseren Verwaltung der anderen hierin genannten Dienste eingesetzt. Es werden durch Google Tag Manager weder zusätzliche Daten erhoben, noch werden zusätzliche Cookies gesetzt.

Wir nutzen „Google reCAPTCHA” (im Folgenden „reCAPTCHA”) auf unseren Websites. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google”).
Mit reCAPTCHA soll überprüft werden, ob die Dateneingabe auf unseren Websites (z.B. in einem Kontaktformular) durch einen Menschen oder durch ein automatisiertes Programm erfolgt. Hierzu analysiert reCAPTCHA das Verhalten des Websitebesuchers anhand verschiedener Merkmale. Diese Analyse beginnt automatisch, sobald der Websitebesucher die Website betritt. Zur Analyse wertet reCAPTCHA verschiedene Informationen aus (z.B. IP-Adresse, Verweildauer des Websitebesuchers auf der Website oder vom Nutzer getätigte Mausbewegungen). Die bei der Analyse erfassten Daten werden an Google weitergeleitet.
Die reCAPTCHA-Analysen laufen vollständig im Hintergrund. Websitebesucher werden nicht darauf hingewiesen, dass eine Analyse stattfindet.
Die Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse daran, seine Webangebote vor missbräuchlicher automatisierter Ausspähung und vor SPAM zu schützen.
Weitere Informationen zu Google reCAPTCHA sowie die Datenschutzerklärung von Google entnehmen Sie folgenden Links: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/ und https://www.google.com/recaptcha/intro/.

(3) Hubspot: Außerdem werden zu Zwecken des Marketings und der Optimierung auf dieser Website Produkte und Dienstleistungen der HubSpot, Inc. („HubSpot“) verwendet (darunter auch SiggyBot). Hierbei werden wiederum Cookies auf Ihrem Computer gespeichert, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website können auch an einen Server von HubSpot außerhalb der EU übertragen und dort gespeichert werden. Personenbezogene Daten werden im Zuge dessen nur erhoben, sofern Sie Formulare auf dieser Website ausfüllen. In diesem Fall wird neben den von Ihnen selbst eingegebenen Daten auch Ihre IP-Adresse gespeichert. Da die Kommission der Europäischen Union festgestellt hat, dass die Datenschutzgesetze der Vereinigten Staaten kein angemessenes Schutzniveau für personenbezogene Daten, die von EU-Datensubjekten erhoben wurden, gewährleisten, unterliegt die Übertragung angemessenen zusätzlichen Schutzmaßnahmen gemäß den Standardvertragsklauseln. HubSpot, Inc. hat sich zu den Standardvertragsklauseln der Kommission der Europäischen Union verpflichtet.
Der Speicherung der Cookies und dem Austausch von Daten mit Hubspot können Sie durch die oben Bereitgestellte Opt-Out Option verhindern.
Informationen des Drittanbieters: Hubspot Inc. 25 First Street, 2nd FloorCambridge, MA 02141United States. Datenschutzerklärung: https://legal.hubspot.com/privacy-policy.

(4) Matomo: Weiterhin wird auf dieser Webseite zu Analysezwecken der Dienst Matomo eingesetzt. Über die von diesen Dienst gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.
Wir verwenden Matomo mit der Erweiterung „AnonymizeIP“. Dadurch werden IP-Adressen gekürzt weiterverarbeitet, eine direkte Personenbeziehbarkeit kann damit ausgeschlossen werden. Die mittels Matomo von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen von uns erhobenen Daten zusammengeführt.
Für diese Auswertung werden Cookies (siehe oben) auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen speichert wir ausschließlich auf einem von uns gehosteten Server in Deutschland, eine Übermittlung der Daten an Matomo findet nicht statt. Bitte nutzen Sie Ihre Browsereinstellungen, um die Speicherung von Cookies von Matomo zu verhindern.

(5) GoToWebinar:

Um für sie Webinare anzubieten, nutzen wir GoToWebinar, einen Service der LogMeIn, Inc. Registrieren Sie sich für unserer Webinare, übermitteln wir Ihre Anmeldedaten an LogMeIn, Inc. Für den Service und die damit verbunden Datenübertragung ist LogMeIn, Inc verantwortlich. LogMeIn hat seinen Unternehmenssitz in den USA und unterhält eine globale Infrastruktur. Die erhobenen Daten können auf Server in den USA und in anderen Ländern auf der gesamten Welt übertragen und dort gespeichert und bearbeitet werden. LogMeIn hat sich ebenfalls zur Einhaltung der Standardvertragsklauseln der EU-Kommission verpflichtet, um angemessene Sicherheitsvorkehrungen in Bezug auf die Übertragung personenbezogener Daten zwischen der EU und den USA zu gewährleisten.
Mehr Informationen finden Sie unter: https://www.logmeininc.com/de/legal/privacy. LogMeIn, Inc. 333 Summer Street, Boston, MA 02210 USA.

(6) Atlassian: Wir nutzen Jira, einen Dienst von der Atlassian Pty Ltd, als Service Portal für die Bearbeitung von Kundenanfragen. Dabei werden zumindest E-Mail-Adresse und Name von uns verarbeitet. Für die korrekte Ausführung des Service Portals werden von uns Cookies gespeichert. Die besagten Cookies sind in der Liste oben aufgeführt. Die Daten werden auf einem von uns gehosteten Server in Deutschland gespeichert und nicht an Atlassian übertragen.

(7) Hotjar: Zu Analysezwecken wird ferner der Dienst Hotjar eingesetzt. Hierdurch können anonyme Auswertungen zum Nutzerverhalten gewonnen werden und in weiterer Folge unser Angebot verbessert werden. Für diese Auswertungen werden Cookies (siehe oben) auf Ihrem Computer gespeichert. Die so erhobenen Informationen werden von Hotjar ausschließlich auf einem Server innerhalb der EU gespeichert. Der Speicherung der Cookies und dem Austausch von Daten mit Hotjar können Sie durch Anklicken der Schaltfläche „Zustimmung widerrufen“ in der Cookie-Tabelle verhindern.

(8) LinkedIn: Um auf den Webseiten des Netzwerkportals LinkedIn individualisierte Werbung anzeigen zu können und Analysen über das Nutzerverhalten auf unserer Website zu erhalten, nutzen wir den Dienst „LinkedIn Insight Tag“. Hierdurch werden unterschiedliche Daten hinsichtlich Art und Dauer des Website-Besuchs durch LinkedIn erhoben, wobei hierfür lediglich IP-Adressen als personenbezogenen Daten erhoben werden. Dieser Dienst kommt ausschließlich für Nutzer zu tragen, die sich für die Dienste von LinkedIn registriert haben.
Linkedin hat sich zu den Standardvertragsklauseln der EU-Kommission verpflichtet, um angemessene Sicherheitsvorkehrungen in Bezug auf die Übertragung von personenbezogenen Daten zwischen der EU und den USA zu gewährleisten.
Informationen des Drittanbieters: LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA.

(9) Bing: Mit Bing Universal Event Tracking (UET) werden Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way Redmond, WA 98052-6399, USA. Dieser Dienst ermöglicht es uns, die Aktivitäten von Nutzern auf unserer Website nachzuverfolgen, wenn diese über Anzeigen von Bing auf unsere Website gelangt sind. Gelangen Sie über eine solche Anzeige auf unsere Website, wird auf Ihren Computer ein Cookie gesetzt. Auf unserer Website ist ein Bing UET-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige nicht-personenbezogene Daten über die Nutzung der Website gespeichert werden. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer auf der Website, welche Bereiche der Website abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Website gelangt sind. Informationen zu Ihrer Identität werden nicht erfasst. Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch ein so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und –Apps einzublenden. Microsoft hat sich zu den Standardvertragsklauseln der EU-Kommission verpflichtet, um angemessene Sicherheitsvorkehrungen in Bezug auf die Übertragung von personenbezogenen Daten zwischen der EU und den USA zu gewährleisten.

Weitere Informationen zum Bing Event Tracking (UET) finden Sie unter https://help.bingads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2.

(10) Bizible: Bizible ist ein Dienst der Bizible, Inc. Bizible dient der Evaluierung und Optimierung von Marketing Kampagnen, basierend auf Informationen, die von der Signavio-Website gesammelt werden. Je nach den genutzten Diensten auf der Signavio-Website Bizible sammelt und verarbeitet Bizible auch personenbezogene Daten und speichert Cookies auf Ihrem Computer, wie oben dargelegt. Bizible hat sich zu den Standardvertragsklauseln der EU-Kommission verpflichtet, um angemessene Sicherheitsvorkehrungen in Bezug auf die Übertragung von personenbezogenen Daten zwischen der EU und den USA zu gewährleisten.

(11) Facebook Pixel: Die Signavio-Website verwendet den „Facebook-Pixel“, der aus einer Codezeile in Ihrem Browser besteht, mit Ihrer vorherigen Zustimmung. Das Facebook-Pixel sammelt Informationen wie das von Ihnen verwendete Gerät und die von Ihnen besuchten Websites, unabhängig davon, ob Sie ein Facebook-Konto haben oder bei Facebook angemeldet sind. Diese Informationen werden verwendet, um Werbeanzeigen für die Produkte von Signavio zu erstellen, die Ihnen über Ihr Facebook-Konto angezeigt werden können. Die Facebook Inc. hat sich auf die Standardvertragsklauseln der Europäischen Kommission verpflichtet. Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/privacy/explanation.
Informationen zum Drittanbieter: Facebook Ireland Ltd, 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland

§ 6 E-Mails von Signavio

(1) E-Mails: Mit Ihrer Einwilligung können Sie sich für den Empfang von unserem Newsletter mit aktuellen Beiträgen und Angeboten, sowie anderen interessanten E-Mails bezüglich den Produkten von Signavio anmelden.
(2) Double-Opt-In: Für die Anmeldung zu unserem Newsletter verwenden wir das sog. Double-Opt-In-Verfahren. Das heißt, dass wir Ihnen nach Ihrer Anmeldung eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse senden, in welcher wir Sie um Bestätigung bitten, dass Sie den Versand des Newsletters wünschen.
(3) Pflichtangaben: Für die Übersendung des Newsletters sind Ihre E-Mail-Adresse, Ihr Name und Ihr Land anzugeben. Nach Ihrer Bestätigung speichern wir diese Daten zum Zweck der Zusendung des Newsletters. Rechtsgrundlage ist Art. 6 (1) S. 1 lit. a DSGVO.
(4) Widerruf: Ihre Einwilligung in die Übersendung des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen und den Newsletter abbestellen. Den Widerruf können Sie wie in jedem Newsletter beschrieben vornehmen, oder durch eine Nachricht an datenschutz@signavio.com.
(5) Wir weisen Sie darauf hin, dass wir bei Versand des Newsletters Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die versendeten E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Website gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die in § 3 genannten Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Dabei erfassen wir, wann Sie unsere Newsletter lesen, welche Links Sie in diesen anklicken und folgern daraus Ihre persönlichen Interessen. Diese Daten verknüpfen wir mit von Ihnen auf unserer Website getätigten Handlungen.Sie können diesem Tracking jederzeit widersprechen, indem Sie uns über unten genannten Kontakt informieren.

§ 7 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ebenso können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Ihre diesbezüglichen Anliegen können Sie uns per E-Mail an datenschutz@signavio.com zukommen lassen.

§ 8 Zusätzliche Bestimmungen für Bewerber

Wenn Sie sich für eine Stelle bei Signavio bewerben, werden die Daten, die sich in Ihrer Bewerbung befinden, von der Signavio GmbH („Verarbeiter“) mit Geschäftssitz Kurfürstenstraße 111, 10787 Berlin, Deutschland, erhoben und Sie können sich mit dem Verarbeiter per E-Mail über jobs@signavio.com in Verbindung setzen.
Der Datenschutzbeauftragte des Verarbeiters ist Michael Möschl und kann über datenschutz@signavio.com kontaktiert werden. Ihre Daten werden verarbeitet, um die bewerbungsbezogenen Prozesse des Verarbeiters abzuwickeln, darunter die Planung und das Abhalten von Interviews und Eignungstests von Bewerbern, sowie deren Evaluation und Ergebnisauswertung, und andere notwendige Schritte des Bewerbungsprozesses. Diese Verarbeitung ist rechtlich durch Art. 6 (1) (f) der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung) im Rahmen der gerechtfertigten Interessen des Verarbeiters, nämlich der Stellenausschreibung, Evaluation und Bewerberauswahl, genehmigt.
Ihre Daten werden an die Greenhouse Software, Inc., einem Cloudanbieter in den USA, der den Verarbeiter bei der Abwicklung des Bewerbungsprozesses unterstützt, weitergeleitet. Das bedeutet, dass, sofern Sie sich außerhalb der USA befinden, Ihre Daten in die USA übermittelt werden, sofern Sie sich über diese Seite bewerben. Zumal die Kommission der Europäischen Union bestimmt hat, dass die Datenschutzgesetze der USA keine angemessene Höhe für den Schutz von personenbezogenen Daten von Datensubjekten aus der EU vorsehen, wird diese Übermittlung unter dem angemessenen zusätzlichen Schutz der Standardvertragsklauseln sowie dem Privacy Shield durchgeführt.
Ihre Daten werden vom Verarbeiter solange aufbewahrt, wie es dem Verarbeiter für die Evaluation Ihrer Bewerbung für notwendig erscheint. Gemäß DSGVO haben Sie das Recht, Zugang zu Ihren Daten zu erhalten, diese zu berichtigen oder zu löschen, sowie die Verarbeitung einzuschränken. Des Weiteren haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit. Zusätzlich können Sie Beschwerde bei der EU Datenschutzaufsicht einreichen.

Stand: 12.02.2021