16. Dezember 2018

Beachten Sie, dass die Versionen 12.8.0 und 12.9.0 des Signavio Process Managers innerhalb kurzer Zeit veröffentlicht wurden. Dementsprechend nehmen Sie bitte die Änderungen in beiden Versionen wahr. Mit der Version 12.9.0 von Signavio Process Manager veröffentlichen wir die folgenden neuen Funktionen und behobenen Fehler:

Neue / Verbesserte Funktionen

  • Glossareinträge werden jetzt wie Diagramme und Dateien in dem Bereich „Letzte Änderungen“ des Collaboration Hub aufgeführt. Wenn Änderungen automatisch veröffentlicht werden, werden die Glossareinträge in den letzten Änderungen angezeigt, wenn diese aktualisiert wurden. Wenn Änderungen manuell veröffentlicht werden, werden die Glossareinträge in den letzten Änderungen angezeigt, wenn sie manuell veröffentlicht wurden.

Behobene Fehler

  • Bei der Modellierung von Archimate 3.0-Diagrammen können „Notes“ wieder mit anderen Modellierungselementen verbunden werden.
  • Sie können wieder eigene Attribute für Glossarkategorien des Typs „Datum“ mit dem Format „M.Y.“ definieren.
  • PDF-Exporte zeigen nun den korrekten Namen des letzten Autors anstelle des Namens des aktuellen Nutzers an.
  • Wenn ein Administrator die Option „Glossareintrag muss zum Elementtyp passen“ aktiviert und alle Standard-Glossarkategorien deaktiviert, werden passende eigene  Glossarkategorien vorausgewählt.
  • Es ist jetzt wieder möglich, auf das entsprechende Element im Kontextmenü zu klicken, um das Element „IT-System“ zu einem „Ereignis-Unterprozess“ hinzuzufügen.
  • Die Sortierung der Spalte “in Ordner” der “Listenansicht” eines Smart Folders funktioniert wieder alphabetisch.
  • Modellierer ohne Glossarrechte können jetzt manuell veröffentlichte Glossareinträge sehen, die in Modellen verwendet werden.
  • Sie können jetzt eine PDF-Datei exportieren, die Zeichen aus verschiedenen Zeichensätzen enthält.
  • Beim Importieren von .SGX-Modellen mit Glossareinträgen ist die Sprachzuordnung jetzt zuverlässig.
  • Die Teilen-Funktion im Collaboration Hub funktioniert jetzt erwartungsgemäß für Nutzer mit einer Collaboration Hub-Lizenz.
  • Eigene Grafiken werden nun in der Diagrammvorschau im Explorer und im Collaboration Hub korrekt angezeigt, auch wenn sie in einem Container, wie z. B. einem Pool, einer Lane oder einer Gruppe mit einer Hintergrundfarbe platziert sind.