Code Camp 2018 – Durchatmen und Pläne schmieden

In der letzten Woche traf sich das Signavio-Team im norddeutschen Linstow beim traditionellen Signavio-Code-Camp. Während wir 2009 gerade einmal 20 Personen waren, trafen in diesem Jahr mehr als 200 Mitarbeiter*innen zusammen: aus allen Niederlassungen in den USA, Großbritannien, der Schweiz, Deutschland, Australien, Singapur und Frankreich.

Das Code Camp begann mit einer Reihe inspirierender Keynotes von unserem Management-Team. In den Vorträgen ging es um die Entwicklung unseres Unternehmens und natürlich um unsere großen Zukunftspläne.

Gero Decker presentation code camp 2018

Co-Founder und CEO Dr. Gero Decker bei seiner Keynote

Die Eröffnungsrede hielt unser CEO Dr. Gero Decker. Nach dem Vortrag tauchten wir nicht gleich in die Workshops und Coding Sessions ein, sondern wagten zuerst den Sprung ins kalte Wasser – der umliegende See war bei diesen Temperaturen perfekt.

Sunset by the lake code camp 2018

Kurze Auszeit vom Tagesgeschäft

Unser erster Tag stand ganz im Zeichen des Teambuildings: Wir verbrachten den “Challenge Day” am See. Dort konnten wir zusammen Hindernisse am Strand und im Wasser überwinden – was für eine schöne Metapher für die Zusammenarbeit!

Tent party code camp 2018

Nach einem wohlverdienten Abendessen tanzten wir in den zweiten Code-Camp-Tag.

Jetzt wird’s ernst!

Der nächste Tag wurde dann etwas ernsthafter. Unsere Entwickler erarbeiteten viele neue Ideen, mit denen sie sich für die Teilnahme an unserem internen Wettbewerb qualifizierten: Zu gewinnen war der Signavio Code Camp Excellence Award.

Alle Teams von Signavio widmeten sich an diesem Tag ihren eigenen Projekten und nahmen
an individuellen Trainings teil. Dabei hatten wir alle ein Ziel: Wir suchten nach neuen Möglichkeiten, um unsere alltägliche Arbeit im Team einfacher, schneller und effektiver zu erledigen.

Two people looking at a laptop - code camp 2018

Vier Augen sehen mehr als zwei: konzentriert und entspannt im Team

So verlief auch der dritte Tag: Unsere Expert*innen entwickelten neue Ideen und Projekte, die nur auf die Umsetzung warteten: Besonders in Erinnerung blieben spannende Verbesserungsvorschläge, die unsere Kolleg*innen aus der Entwicklung für das Tagesgeschäft präsentierten:

  • Eine App, die unser Team informiert, sobald frisches Obst in der Küche steht
  • Verschiedene Ideen, wie wir in Zukunft auf Kundenfeedback reagieren
  • Ein praktischer Leitfaden für den Einstieg in Signavio Process Manager

In einer Abschlussveranstaltung präsentierte jedes Team seine Projekte und in einer Abstimmung wurde die beste Idee ausgewählt. Was die meisten Kolleg*innen überzeugte? Das war ein neuer Ansatz, um die Performance unseres Analysemoduls Signavio Process Intelligence zu steigern: Durch diese Idee verarbeitet unser Tool nun 7,2 Milliarden Fälle pro Sekunde – anstatt zuvor 6,2 Milliarden Fälle pro Sekunde. Wir sind begeistert!

Fit für die nächste Party?

Als wir dachten, der Abend könnte nicht besser werden, eroberte ein spezieller Gast die Bühne: MC Fitti überraschte das Signavio-Team mit Comedy-Rap und mit einer Menge Konfetti. Nach einer durchfeierten Nacht konnten wir uns dann auf dem Rückweg im Bus entspannen; zwar etwas müde, aber auf jeden Fall inspiriert.

Code Camp 2018 - crowd picture

MC Fitti und Signavio – ein Dream Team!

Wer ist 2019 dabei?

Das Code Camp klingt gut? Wir suchen immer nach neuen Talenten, die uns auf unserer Reise begleiten – und natürlich auch ins Code Camp. So ist es übrigens, für Signavio zu arbeiten!

Aus dem Englischen übersetzt.

Veröffentlicht am: 1. September 2018 - Letzte Änderung am: 12. November 2018
Themen: Kollaboration