Signavio Process Manager: Änderungen in der Version 13.1.0 (SaaS)

17. Juni 2019

Mit der Version 13.1.0 von Signavio Process Manager veröffentlichen wir die folgenden neuen Funktionen und behobenen Fehler:

Neue / Verbesserte Funktionen

  • Nutzer mit Enterprise Plus-Lizenz können jetzt alle selbst erstellten Inhalte in individuelle Sprachen übersetzen. Sie können alle selbst erstellten Inhalte ins Übersetzungs-Austauschformat (PO-Dateien) exportieren. Nachdem die Dateien übersetzt wurden, können Sie die Dateien wieder in den Process Manager importieren.

Behobene Fehler

  • Wenn Sie Internet Explorer 11 auf dem Betriebssystem Windows Enterprise nutzen, können Sie jetzt einen Glossareintrag im Editor verlinken, ohne dass der Browser aufhört zu funktionieren.
  • Es kam manchmal zu Problemen bei Sub-Prozessen in Diagrammen, wir haben diese Probleme behoben.
  • Es gibt keine Probleme mehr beim Export von Modellen (als BPMN 2.0 XML-Datei), die Sub-Prozesse enthalten und in denen auf externe Dateien verlinkt wird.
  • Wir haben die Probleme mit Overlays in PDF-Exporten von “Risiken und Kontrollen”-Diagrammen behoben.
  • Beim Export mehrerer Modelle als PDFs werden die Exporte jetzt in der korrekten Reihenfolge erstellt, auch wenn die Modelle wie in folgendem Beispiel nummeriert sind: 1.1, 1.1.2.
  • Sie können jetzt in einem mehrsprachigen Arbeitsbereich zwei oder mehrere Glossar-Einträge zusammenführen, auch wenn deren Titel-Felder nichts enthalten.
  • Wir haben den “Kopieren und Verschieben”-Dialog für Diagramme verbessert, und wir haben die deutsche Übersetzung im Dialog zum Einladen neuer Nutzer korrigiert.
  • Sie können jetzt Sonderzeichen für die Ordnerbenennung in der Tabellenansicht des Explorers nutzen.