24. September 2018

Mit der Version 12.5.0 von Signavio Process Manager veröffentlichen wir die folgenden neuen Funktionen und behobenen Fehler:

Neue / Verbesserte Funktionen

  • Teilen Sie Ihre Modelle mit jedem, der Zugriff auf den Collaboration Hub hat. Sobald Sie Ihr Modell im Collaboration Hub veröffentlicht haben, erhalten Sie einen teilbaren Link für Ihr Modell.
  • Entdecken Sie beim Export sofort Zirkelbezüge. Wenn Sie ein BPMN-2.0-XML-Modell mit einem Zirkelverweis exportieren, führt Sie eine Hilfeseite durch die Auflösung.

Behobene Fehler

  • Wir haben die Process Manager API aktualisiert. In einem einzigen API-Aufruf können Sie jetzt bis zu 10.000 Einträge aus dem Glossar abrufen. Um mehr Einträge mit Paginierung zu erhalten, können Sie den Parameter „offset“ verwenden.
  • Inklusive Gateways wurden bei Modellierungsprüfungen als XOR anstatt als OR gemeldet. Wir haben das behoben.
  • Wenn Sie Glossareinträge zwischen Kategorien verschieben, wird der Feed jetzt entsprechend aktualisiert.
  • Sie können jetzt BPMN-2.0-XML-Modelle mit einem leeren Lane-Attribut importieren. Auch das Attribut „Schleifenbedingung“ wird nach dem Import nicht fehlen.
  • In mehrsprachigen Arbeitsbereichen des Collaboration Hub können Sie jetzt die Titel von eigenen Attributen in mehrere Sprachen übersetzen.
  • Dateinamen werden nun beim Exportieren Ihres BPMN-2.0-XML-Modells korrekt kodiert. Der Dateiname ist standardmäßig der Name des Modells.

Signavio Process Intelligence

Mit der Version 12.5.0 von Signavio Process Manager veröffentlichen wir auch die Signavio Process Intelligence-Version 12.5.0, die folgende Funktionen und behobene Fehler beinhaltet:

Neue / Verbesserte Funktionen

  • Einfachere Navigation – wir haben Breadcrumbs zu den Seiten hinzugefügt.
  • Durchlaufzeit und Attribute von Ereignissen sind in Balkendiagrammen, Histogrammen und dem Werte-Widget verfügbar.