13. August 2018

Mit der Version 12.3.0 von Signavio Process Manager veröffentlichen wir die folgenden neuen Funktionen und behobenen Fehler:

Neue / verbesserte Funktionen

  • Bei Arbeitsbereichen, für die SAML Single Sign-on erzwungen wird, wird durch das Einladen eines Nutzers mit einer zugewiesenen Modelliererlizenz ein Nutzerkonto erstellt, ohne dass eine Registrierung erforderlich ist. Wenn Sie SSO für Ihren Arbeitsbereich erzwingen möchten, wenden Sie sich bitte an unser Support-Team.
  • Die Einträge im Dialog „Gestartete Freigaben anzeigen“ sind jetzt nach Erstellungsdatum, anstatt nach Name, sortiert. Laufende Freigaben werden zuerst angezeigt, abgeschlossene Freigaben danach. Bei einer hohen Anzahl von Einträgen ist die Liste jetzt scrollbar.
  • Wir haben die Performanz beim Zugriff auf veröffentlichte Modelle, Dateien oder Glossareinträge verbessert.

Behobene Fehler

  • Nutzer, die sich im Collaboration Hub mittels Zertifikat anmeldeten, konnten die manuell veröffentlichten Glossareinträge nicht sehen.
  • Beim Ausführen der „Workflow Accelerator BPMN 2.0-Konventionen überprüfen“-Funktionalität, erschien der vorherige Name „Effektif“ in der Übersicht der Verstöße gegen die Modellierungskonventionen. Dieser wurde jetzt durch „Workflow Accelerator“ ersetzt.
  • Es war nicht möglich, BPMN 2.0-Diagramme als XML-Datei mit der API-Lizenz zu exportieren. Dies ist nun möglich.
  • Collaboration Hub zeigt nun die Liste der verknüpften Diagrammen für Glossareinträge in der Sprache an, die ein Nutzer im Collaboration Hub, anstelle der Arbeitsbereichssprache, festlegen kann.
  • Collaboration Hub zeigt jetzt eigene Attribute, die in Filtern verwendet werden in der Sprache an, die ein Nutzer im Collaboration Hub, anstelle der Arbeitsbereichssprache, festlegen kann.
  • Eigene Grafiken wurden beim erneuten Öffnen des Tabs „Eigene Grafiken“ mit Internet Explorer 11 nicht angezeigt.
  • Beim Löschen von Risiken aus einem Modellierungselement im Risiken und Kontrollen-Dialog wurde die Checkbox eines Elementes für die Risiken nicht ausgeblendet.
  • Wenn Sie im Risiken und Kontrollen-Dialog ein Dropdown-Feld anklicken und wieder heraus klicken, konnte dies dazu führen, dass ein vorhandener Wert zurückgesetzt wurde.
  • Spalten im IKS-Dialog im Collaboration Hub wurden nicht immer korrekt angezeigt. Werte wurden in die falschen Spalten verschoben.
  • In der Diagramm-Vergleichsansicht wurden die Werte von komplexen Attributen nicht immer korrekt angezeigt.
  • Beim Kopieren von Diagrammen in einen neuen Ordner wurde beim Versuch, den Ordner zu öffnen, ein Fehler angezeigt.
  • Nutzer von Internet Explorer 11 konnten die Vorschau der originalen und bereinigten eigenen Grafiken im Dialog „Eigene Grafik hochladen“ nicht sehen. Außerdem wurden die maximale Breite und Höhe nicht angewendet.
  • Wenn Sie im Editor von einer eigenen Grafik zu einer Standardgrafik wechselten, erhielten Sie eine inkorrekte Grafik; die eigene Grafik überlappte die Standardgrafik.
  • Derselbe Freigabe-Workflow konnte zweimal gestartet werden.

Signavio Process Intelligence

Mit der Version 12.3.0 von Signavio Process Manager veröffentlichen wir auch die Signavio Process Intelligence-Version 12.3.0, die folgende Funktionen und behobene Fehler beinhaltet:

Neue / verbesserte Funktionen

  • Wir haben vereinfacht, die Buttons „Prozessdaten verwalten“ und „Einstellungen Analyse“ zu finden.
  • Sie können für Titel von Analysen nun Inline-Editing verwenden.
  • Wir integrieren nun mit dem Business Process Extractor von SNP.