8. April 2018

Mit der Version 11.16.0 von Signavio Process Manager veröffentlichen wir auch Signavio Process Intelligence Version 11.16.0, die folgendene Funktionen beinhaltet:

Neue / verbesserte Funktionen

  • Beim Verknüpfen eines ‚Aktivitäten‘-Glossar-Elements in QuickModel werden alle Attribute des Glossar-Elements in die entsprechenden Spalten gefüllt. Nach der Verknüpfung ist das Attribut schreibgeschützt. QuickModel-Nutzer können jedoch einen Attributwert festlegen, bevor ein Eintrag verknüpft wird.
  • Wir haben im Collaboration Hub das neue Attribut ‚Anhänge‘ eingeführt. Es listet alle verknüpften Dateien eines Diagramms auf. Sie können es aktivieren via Setup > Den Collaboration Hub konfigurieren > Attribute: ‚Anhänge‘.
  • Die folgenden Änderungen können nur von Nutzern mit einer Modellierer-Lizenz oder einer Collaboration Hub-Lizenz verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass diese Funktionen für Benutzer, die über SAML, LDAP, SharePoint und zertifikatsbasierte Lizenzen zugreifen, noch nicht verfügbar sind:
    • Collaboration Hub-Nutzer werden nun über jegliche sichtbaren Änderungen an den von ihnen abonnierten Elementen benachrichtigt.
    • Nutzer können nun ihre bevorzugten Modelle und Verzeichnisse auswählen, um über Änderungen informiert zu werden und schnell zu und zwischen ihren Favoriten zu navigieren.
    • Das Icon für E-Mail-Abonnements wurde durch ein Stern-Icon ersetzt. E-Mail-Benachrichtigungen funktionieren wie zuvor. Wenn Sie ein Verzeichnis markieren, werden E-Mail-Benachrichtigungen für das gesamte Verzeichnis erstellt, während das Markieren eines einzigen Modells nur zu E-Mail-Benachrichtigungen für dieses Modell führt.

Behobene Fehler

  • Beim Importieren einer .SGX-Datei aus einem Arbeitsbereich mit mehr Sprachen als dem Ziel-Arbeitsbereich, gingen Übersetzungen verloren.
  • Wenn Sie eine Stakeholder-spezifische Sicht festlegten, wurde zusätzlicher Speicherplatz hinzugefügt, selbst wenn eingeklappte Pools verwendet wurden.
  • Das IT-Systeme-Icon hatte unterschiedliche Größen, abhängig davon, ob es im QuickModel oder Editor hinzugefügt wurde.
  • BPMN-Link-Ereignisse konnten nicht als Start- oder End-Ereignisse in einem BPMN-Diagramm verwendet werden.
  • Die Version von CMMN wurde in der Benutzeroberfläche fälschlicherweise als 1.0 anstelle von 1.1 angezeigt.
  • Der Dialog zum Auswählen von Attributen in der Konfiguration von Modellierungsrichtlinien, in der Prozessdokumentation oder in der Druckkonfiguration reagierte nicht.
  • Beim Erstellen eines neuen BPMN-Diagramms oder anderer Modelltypen wurde das Menü nicht in der korrekten Sprache angezeigt.

Signavio Process Intelligence

Neue / verbesserte Funktionen

  • Wir haben den Zeitaufwand für das Hochladen von Daten erheblich reduziert.
  • Wir haben dem Text-Widget eine Rechtschreibprüfung hinzugefügt.
  • Signavio Process Intelligence benachrichtigt Sie jetzt, wenn das BPMN-Modell, das Sie mit Ihrer Investigation verknüpft haben, gelöscht wird.
  • Wir haben Zykluszeit als Attribut für das Zeitreihen-Widget hinzugefügt.
  • Sie können einem Datensatz nun so viele Attribute hinzufügen, wie Sie möchten.