Hier finden Sie alle Prozessmanagement-Begriffe zum Buchstaben C

Case
Case Management
Collaboration
Compliance

Case

Alle Projekte, Entwicklungsprozesse, Transaktionen, Aufträge oder Leistungen, die eine Organisation innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zur Lösung eines Problems abwickelt, werden als Case definiert. Ein Case bündelt unterschiedliche Informationen, Prozesse, Regeln, Dokumente und Auswertungen und kann verschiedene Personen innerhalb und außerhalb eines Unternehmens involvieren. Ein effektives Case Management kann innerhalb einer Organisation zur Steigerung der Effizienz und Performance beitragen.

Case Management

Was ist Case Management?

Case Management ist ein Modell der Marketingorganisation, das der Steigerung der Performance in einem Unternehmen dient. Als Case oder Geschäftsvorfall wird ein Projekt, Auftrag oder ein anderer komplexer Sachverhalt definiert, der verschiedene Informationen, Prozesse und Dokumente bündelt und unterschiedliche Personenkreise einbezieht.

Warum ist Case Management sinnvoll?

Diese Organisationsform bietet Vorteile wie etwa ein zeitsparendes Ressourcenmanagement. Dies betrifft zum Beispiel die beteiligten Kontakte oder die eingesetzte Software. Zudem erlaubt ein softwarebasiertes, automatisiertes Case Management, die einzelnen Schritte oder Prozesse innerhalb eines Cases zu tracken, um später gezielt auf die entsprechenden Informationen zuzugreifen.

Wer benötigt Case Management?

Das Case Management wird branchenübergreifend als Organisationsform genutzt und kommt etwa im Gesundheitswesen sowie im Recht, den Human Resources, der Sozialarbeit und in anderen Wirtschaftszweigen zum Einsatz. Je nach den Anforderungen der jeweiligen Branche wird der Begriff „Case Management“ in verschiedenen Branchen unterschiedlich verwendet.

Collaboration

Was ist Collaboration?

Im Unternehmenskontext bezeichnet Collaboration die kooperative Zusammenarbeit über Abteilungs- und Unternehmensgrenzen hinweg: Sie kann verschiedene Mitarbeiter, Projektgruppen, Unternehmen oder deren Zulieferer und Partner einschließen.

Wie bringt Collaboration Unternehmen voran?

Collaboration steigert die Produktivität eines Unternehmens, indem sie zur gleichmäßigen Verteilung der benötigten Informationen und einer gemeinsamen Nutzung der Ressourcen beiträgt. Eine abteilungs- oder unternehmensübergreifende Zusammenarbeit erhöht nicht allein die Kommunikation im Unternehmen; sie ermöglicht auch durchgängige Prozessketten und einen regen Austausch von prozessrelevanten Informationen und Daten.

Welche Vorteile bietet eine Collaboration Software?

Eine Collaboration Software steuert die kooperative Zusammenarbeit über Abteilungsgrenzen hinweg und erleichtert die Organisation von Geschäftsprozessen. Collaboration Tools wurden für verschiedene Anwendungsfälle wie Projekt- oder Prozessmanagement entwickelt und stehen den Anwendern häufig als cloudbasierte Lösung zur Verfügung.

Compliance

Was ist Compliance?

„Compliance“ bezeichnet die Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Bestimmungen sowie weiterer freiwilliger Kodizes eines Unternehmens.

Warum ist das Thema Compliance für Unternehmen wichtig?

Die Einhaltung der Compliance ist ein wichtiger Beitrag zur Risikominimierung, Effizienz- und Effektivitätssteigerung in einem Unternehmen. Für ein systematisches Compliance Management werden zunehmend Softwareprogramme eingesetzt: Sie erleichtern es Unternehmen, die einzelnen Bedingungen zur Erfüllung aller Richtlinien systematisch zu steuern.