Der richtige Umgang mit steuerlichen Vor­schriften ist für Unter­nehmen jeder Größe zwei­fel­los von großer Wichtig­keit, da die Konse­quen­zen bei Nicht­ein­hal­tung oft schwe­rwie­gend sein können. Be­son­ders bei inter­natio­nalen Orga­nisa­tio­nen haben ent­sprech­ende Vor­gaben und Ge­setze Ein­fluss auf alle fi­nan­ziellen Trans­aktionen, so z. B. die V.A.T.-Regelung (Value Added Tax) in der Euro­päischen Union.

Stellen Sie sicher, dass Ihr Unternehmen Compliance-Richtlinien konsistent einhält.

Sämtliche Finanztransaktionen in einem Unternehmen sind von solchen Vorschriften betroffen:

  •         Arbeitgeber und /-nehmer: Gezahlte Löhne, Zuschüsse und Geschenke
  •         Kunde und Unternehmen: Verkaufte Güter und Dienstleistungen
  •         Handelspartner und Unternehmen: Dienstleistungen und die Lieferungen von Rohstoffen

Diese Komplexität kann die Steuerauskunft der Unternehmen oftmals recht verwirrend und schwierig gestalten, insbesondere bei unüblichen oder ein­ma­ligen Ge­schäfts­vor­fällen, wie z. B. spe­ziellen Events. Zu ent­schei­den, welche Ver­ordnun­gen in welchem Fall an­zu­wenden sind, ist ein zeit­inten­siver Pro­zess und die richtige Um­set­zung uner­lässlich. Es gibt jedoch Möglichkeiten zur Vereinfachung.

Denn grundsätzlich können alle steuer­bezo­genen Ent­schei­dungen anhand von drei Kri­te­rien ein­geord­net werden: der Art der Transaktion, ihrem Betrag und wo sie zugeordnet werden soll. Diese drei Parameter bestimmen die anzuwendenden Vorschriften und helfen Ihnen bei der korrekten Einhaltung.

Mit dem Signavio Decision Manager zur Steuer-Compliance

Der Signavio Decision Manager ist dabei das ideale Tool, um kom­pli­zier­te Regel­sys­teme in nach­voll­zieh­bare Ent­schei­dungs­tabel­len zu über­tragen, die ein­fach ge­lesen und ver­stan­den werden können. Da diese nach dem inter­natio­nal aner­kann­ten Decision Model & Notation Standard (DMN) aufgebaut sind, sind die Tabel­len auch für Fach­an­wender schnell nach­voll­zieh­bar.

Unternehmen haben somit die Möglichkeit, Mitarbeitern aus der Buchhaltung und dem Rechnungswesen direkt das ent­sprech­ende Ent­schei­dungs­modell zur Ver­fü­gung zu stellen. Sie können diese Mo­delle außer­dem mit einer Pro­zess­anwen­dung koppeln, welches die Steuern be­rechnet und auto­ma­tisch an ein ERP- oder Steuer­aus­kunfts­system weiter­leitet. Mit dem Signavio Decision Manager haben Unternehmen ein mächtiges, aber zudem auch leicht zu be­dien­endes Tool zur Hand, um kom­pli­zier­te Steuer­vor­schrif­ten in ein­fach aus­führ­bare Ent­schei­dungs­modelle zu über­führen.

Überzeugen Sie sich selber davon, wie Ihnen der Signavio Decision Manager bei der Einhaltung der Steuer-Compliance helfen kann und testen Sie die Software 30 Tage kostenlos.

Sehen Sie auch unsere kurzen Erklärvideos: