18. August 2017

Neue / verbesserte Funktionen

  • Nutzer des Collaboration Hubs mit aktiviertem QuickModel-Zugriff können alle Standard-Reports und Prozesshandbücher erstellen.

Behobene Fehler

  • Das Laden von Ordner mit vielen Diagrammen, die eine hohe Anzahl von Revisionen haben, benötigte sehr lange.
  • Die Verwendungsmöglichkeiten des Collaboration Hub-Zertifikats waren nicht ordnungsgemäß auf Authentifizierung, SSL und Verschlüsselung eingeschränkt.
  • Der Import von BPMN 2.0-XML-Dateien, die Byte-Order-Marks (BOMs) enthielten, schlug fehl.
  • Sonderzeichen, die häufig in slavischen Sprachen auftreten, wurden beim Export von BPMN 2.0-XML-Dateien ignoriert.
  • Die Glossarimport-Funktion führte importierte und bereits bestehende Glossareinträge nicht zusammen (sondern erstelle Duplikate), wenn der “Schlüsselspalte” ein eigenes Attribut zugeordnet wurde.
  • Beim Bearbeiten von Links zu Unterprozessen wurde der Pfad vom verlinkten Diagramm nicht richtig angezeigt.
  • Es war nicht möglich, eigene Modellierungsregeln vom Typ ‘Definition von Pflichtattributen’ zu erstellen.
  • Das Label des ArchiMate-Elements ‘Produkt’ war nicht richtig positioniert.
  • Im Collaboration Hub werden Links zu Prozesslandkarten auf Diagrammebene nicht richtig angezeigt.