Besser zusammenarbeiten durch eine kollaborative Arbeitsplattform

Die BBHC versteht sich gemeinsam mit der BBH-Gruppe versteht als führender Anbieter von Beratungs­dienst­leistungen für Energie- und Infrastrukturunternehmen sowie deren Kunden. Die BBHC hat Nieder­lassungen in Berlin, München und Köln. Mit ihrem inter­diszi­pli­nären Ansatz nimmt die BBHC aber auch viele weitere Projekte in Angriff. Dass die Geschäfts­prozesse bei dieser Fülle an Aufgaben nicht früh genug im Fokus stehen können, war von Anfang an klar. Eine effiziente Geschäftsprozessmodellierung ist das A und O, um die Kennzahlen, die Abläufe und die Organisation eines Unternehmens gut strukturiert im Blick zu haben. Gewünscht hat sich die Becker Büttner Held Consulting AG (BBHC) ein Tool, das für alle Mitarbeiter leicht verständlich ist. Neben der Modellierung von Geschäftsprozessen sollte sich die Software auch für die Prozessoptimierung und für die Prozesskostenrechnung eignen. Der Signavio Process Manager war die Lösung.

Standortübergreifende Zusammenarbeit mit Signavio Process Manager

Das Besondere am Signavio Process Manager sind seine kollaborative Ausrichtung und seine Benutzer­freund­lich­keit. Durch einen gemeinsamen Arbeits­bereich und die Funktion zum Kommentieren ist jederzeit eine standortübergreifende Kooperation möglich. Ebenso bindet die BBHC ihre Kunden dadurch aktiv in die Prozessgestaltung ein und vereinfacht die Zusammen­arbeit über räumliche Distanzen hinweg. Darüber hinaus bietet das Unternehmen seinen Kunden mit dem Signavio Process Manager Transparenz und Nachvoll­ziehbarkeit. So werden zum Beispiel einzuhaltende Fristen und Kommuni­kations­wege deutlich dargestellt.

Der Signavio Process Manager macht Geschäfts­prozesse transparent und verständlich. Die Einführung der Gasbilanzierung bei einem Industrie­dienst­leister mit Signavio war für die BBHC ein voller Erfolg. Die Herausforderung lag neben einer dezentralen Prozess­gestaltung auch darin, inhaltlich zusammen­hängende Prozesse übersichtlich miteinander zu verknüpfen. Auch Fachexperten ohne Signavio Account konnten dabei problemlos einbezogen werden. Durch BPMN 2.0 und die übersichtliche Einbindung von Unterprozessen in komplexe Prozess­darstel­lungen blieben beim Endkunden keinerlei Unklarheiten offen. Auch in Zukunft setzt die BBHC auf den Signavio Process Editor für eine intuitive Prozessgestaltung, die für alle Beteiligten von Vorteil ist.

Auf einen Blick

  • Prozessmodellierung bei Energie- und Infrastrukturunternehmen
  • Intuitives Modellieren
  • Prozesstransparenz
  • Prozessaufnahme mit BPMN 2.0
  • Übersichtliche Darstellung von komplexen Prozessen
  • Kontinuierliche Prozessoptimierung durch kollaboratives Repository