25. Juni 2016

Signavio Process Editor and Decision Manager: Änderungen in der Version 10.1.0 (SaaS)

Neue / verbesserte Funktionen der Signavio Platform

  • Das Design des Revision- und Diagrammvergleichs wurde modernisiert. Die Anpassung ist der erste Schritt einer umfangreichen Designmodernisierung, die die folgenden Komponenten betrifft:
    • Die BPMN-Simulation
    • QuickModel
    • Das Glossar
    • Die Kommentierungsansicht
    • Den Editor
    • Den Explorer
  • Der Beschreibungstext auf der ‚Home‘-Seite des Collaboration Portals unterstützt nun Textformatierungen.

Neue / verbesserte Funktionen im Signavio Decision Manager

  • Die DMN Simulation ist nun auch als vollständig integriertes Feature im Collaboration Portal verfügbar. Dieses Feature ist auf Anfrage verfügbar.
  • In der Simulation und im DMN Testlabor kann man nun einen ‚Datepicker‘ verwenden.

Behobene Fehler

  • Im Internet Explorer 11 funktioniert in bestimmten Fällen die Überschriftformatierung nicht.
  • Das Kopieren und Einfügen von eigenen Attributen vom Typ ‚Glossarverlinkung‘ kann im QuickModel zu Problemen führen.
  • In bestimmten Fällen wird der Prozesssteckbrief im Portal nicht angezeigt.
  • Unter bestimmten Umständen kann kein Logo für den Druckdialog hochgeladen werden.
  • Im Portal ist der Text in bestimmten Prozesslandkarten nicht korrekt ausgerichtet.
  • Beim Vergleichen von Modellrevisionen werden manchmal nicht alle Details angezeigt.
  • Attribute von verlinkten Modellen werden im Portal unter bestimmten Umständen in der falschen Sprache angezeigt.
  • Unter bestimmten Umständen werden falsche Ergebnisse beim Filtern von Glossareinträgen im Editor angezeigt.
  • In bestimmten Fällen werden Diagramme im Diagrammvergleich nicht angezeigt.
  • Bei aktivierter ‚Home‘-Seite treten in bestimmten Fällen Anzeigeprobleme  im Collaboration Portal auf.
  • Ältere SGX-Dateien können in bestimmten Fällen nicht importiert werden.
  • Bei der Auswertung der Modellierungsrichtlinien können Fehler auftreten.
  • Die Silbentrennung im Editor funktioniert in bestimmten Fällen nicht korrekt.