26. August 2012

Änderungen in der Version 6.1.5

Neue/verbesserte Funktionen

  • Bei der Verwendung des Internet Explorer 9 wird der Nutzer darauf hingewiesen, wenn der Kompatibilitätsmodus aktiviert ist. Bei aktiviertem Kompatibilitätsmodus ist das Bearbeiten von Diagrammen nicht möglich.
  • BPMN 2.0 XML Import/Export: Für die Verwendung der Activiti Execution Engine wird nun auch das Attribut “multiInstanceLoopCharacteristics” berücksichtigt.
  • Im Prozessportal ist es nun möglich, die Ordneransicht auf der linken Seite über eine Arbeitsbereichs-weite Konfiguration zuzuklappen.
  • Bei Diagrammen, die erstellt wurden, bevor in Ihrem Arbeitsbereich Sprachen für die mehrsprachige Modellierung definiert wurden, werden Sie beim nächsten editieren der Diagramme gefragt, in welcher Sprache die aktuellen Texte im Diagramm verfasst wurden.
  • Bei der Ressourcenbedarfsrechnung können nun Mitarbeiterstunden pro Jahr sowie Verteilzeiten in die Berechnung einfließen.
  • Im Prozessportal kann die Ordneransicht über die Konfiguration ausgeblendet werden.
  • Die Anzahl der Elemente, die im Shape Repository der Editieransicht ohne Gruppen angezeigt werden, wurde auf 20 erhöht.

Behobene Fehler

  • Wenn man im Dialog “Benutzer verwalten” des Signavio Explorers einen Nutzer zu einer Gruppe hinzufügen möchte, dann sind die Gruppen in der Auswahlliste nicht alphabetisch sortiert.
  • In bestimmten Fällen funktioniert bricht der Signavio Archiv (SGX) Export bei der Vewendung des Internet Explorers in der Version 6, 7 und 8 ab.
  • In bestimmten Fällen kommt es zu einem Fehler im Browser beim Speichern eines Diagramms und der Verwendung des Internet Explorers 9.
  • BPMN 2.0 XML Import: Bei der Verwendung von Google Chrome wird der Fehlerdialog nach einem nicht erfolgreichen Import nicht angezeigt.
  • Mehrere Fehler bei der Erstellung sowie Verwendung von konfigurierbaren Prozesshandbüchern wurden beseitigt.
  • BPMN 2.0 XML Export: Durch eine fehlerhafte Duplizierung von Textanmerkungen kann es zu mehrfach verwendeten Ids im XML Dokument kommen.
  • In bestimmten Fällen kann es passieren, dass das Einstiegsdiagramm für das Prozessportal nicht geändert werden kann.
  • In bestimmten Fällen kann es passieren, dass im Prozessportal die Glossareinträge nicht in der ausgewählten Sprache angezeigt werden.
  • BPMN 2.0 XML Export: Eigene Attribute auf Diagrammebene werden nicht exportiert.
  • BPMN 2.0 XML Export: Der Export schlägt fehl, wenn zusätzliche XML-Namespaces im Diagramm definiert werden.
  • In Diagrammen verwendete Verlinkungen mit Protokollen, die von Microsoft Windows nicht als valide Protokolle erkannt werden, werden im Prozessportal seit Version 6.1.0 nicht als Verlinkung angezeigt.
  • Bei der Verwendung von Google Chrome 21 werden die Bezeichner in der Editieransicht nicht vollständig angezeigt.
  • In bestimmten Fällen lassen sich UML Klassendiagramme nicht mehr im Editiermodus öffnen.
  • In bestimmten Fällen schlägt die Druckfunktion in der Editieransicht fehl.
  • In bestimmten Fällen werden in der Kommentierungsansicht Komentare mehrfach angezeigt.
  • Enterprise Edition:
    • In bestimmten Fällen kann es passieren, dass das Speichern von Diagrammen mit Stakeholder-spezifischen Sichten bei der Verwendung einer Oracle 10g Datenbank fehlschlägt.