1. Mai 2010

Signavio bei den Leipziger Versicherungsforen am 18./19. Mai

Beim ersten Treffen der User Group „Betriebsorganisation von Krankenkassen“ werden die AOK Berlin-Brandenburg und Signavio gemeinsam mit einem Vortrag zu „Prozessmanagement und Personalbedarfsberechnung bei der AOK“ präsent sein. Das Treffen wird von den Gesundheitsforen Leipzig organisiert und findet am 18. und 19. Mai in den Räumen der Handelshochschule Leipzig (HHL) statt.

Stefan Lewinski, Mitarbeiter in der Organisationsentwicklung bei der AOK Berlin-Brandenburg, und Dr. Gero Decker, Geschäftsführer von Signavio, werden dabei vor allem die Schnittstelle zwischen Prozessgestaltung und Personalbedarfen diskutieren. Durch den §69 Abs. 6 SGB IV sind Sozialversicherungsträger verpflichtet, Planstellen und Stellen nur dann auszubringen, sofern sie unter Anwendung angemessener und anerkannter Methoden der Personalbedarfsermittlung begründet sind. In diesem Kontext bietet eine prozessorientierte Vorgehensweise eine solide Basis für Bedarfsermittlung.