29. November 2015

Signavio Process Editor and Decision Manager: Änderungen in der Version 9.4.1 (SaaS)

Neue / verbesserte Funktionen der Signavio Platform

  • Im Explorer wird ab jetzt jeweils der Tipp des Tages angezeigt.
  • Aus der Portalvorschau heraus kann ein Tutorial angezeigt werden, welches die Funktionsweise der Prozesshierarchie-Pyramide detailliert erläutert.

Neue / verbesserte Funktionen im Signavio Process Editor

  • Der Stellenprofil-Report kann nun direkt aus der Suche heraus erstellt werden.

Neue / verbesserte Funktionen im Signavio Decision Manager

  • Komplette Überarbeitung des Layouts der BDM-Simulation und des Testlabors.
  • Support von Complex-Types in der Simulation und im Testlabor sowie im Testlabor-Import/Export.
  • Die Ergebnisvisualisierung der Simulation unterstützt jetzt alle modellierbaren Datentypen.

Behobene Fehler

  • Die Zip-Funktion in Formeln für Entscheidungsdiagramme funktioniert nicht für den Datentyp „Datum“.
  • In einigen Fällen wird Text in Annotation der Entscheidungstabellen falsch dargestellt.
  • In der Simulation von BPMN-Diagrammen verschwindet in bestimmten Fällen der Hinweis „Daten werden generiert“ nicht mehr.
  • Im Explorer wird bei Import einer fehlerhaften BPMN-Datei unter Umständen eine unklare Fehlermeldung angezeigt.
  • Änderungen an der Farbe von Aktivitätenrahmen werden beim Speichern in bestimmten Fällen nicht übernommen.
  • Schritt-für-Schritt-Simulation kann in bestimmten Fällen nicht gestartet werden.
  • Im Glossar ist in der französischen Übersetzung die Funktion „Verwendungen anzeigen“ nicht verfügbar.
  • In mehrsprachigen Arbeitsbereichen werden Prozesshandbuchtemplates ohne Übersetzungen initialisiert.
  • Im Explorer ist das „Neu“-Menü innerhalb von Smart Folders fälschlicherweise aktiviert.
  • Im Editor können Wahrheitswerte, die aus Glossareinträgen übernommen werden, nicht lokal überschrieben werden.
  • Im Editor können Glossareinträge in bestimmten Fällen nicht per Drag&Drop in das Modell gezogen werden.
  • Beim Umbenennen eines Glossareintrags werden in bestimmten Fällen die verwendeten Modellelemente nicht korrekt aktualisiert.
  • Im Portal werden Modelle in bestimmten Fällen nur unvollständig angezeigt.
  • In mehreren Administrationsdialogen werden Sonderzeichen in bestimmten Fällen nicht korrekt dargestellt.
  • Beim Editieren eines Glossareintrags ist die Toolbar des Beschreibungsfeldes initial nicht vollständig sichtbar.
  • Bei sehr langen Importiervorgängen wird eine Fehlermeldung angezeigt, obwohl der Import noch weiter läuft.
  • Im Portal wird in bestimmten Fällen keine Büroklammer angezeigt, obwohl Dokumente angehängt sind.
  • In bestimmten Fällen funktionieren die Links zu Glossareinträgen oder -kategorien in Benachrichtigungs-E-Mails nicht.
  • Glossarbegriffe werden beim gleichzeitigem Anlegen überschrieben.
  • Das Zeichen Apostroph kann bei der Registrierung in E-Mail-Adressen nicht verwendet werden.