BPM für Startups

BPM für Startups

Nach der Gründung hat ein Startup häufig erst einmal andere Sorgen als definierte Prozesse. Stimmt der Product-Market-Fit? Passt mein Geschäftsmodell? Habe ich genug Funding? Sind die ersten Schritte getan, rücken die Prozesse allerdings sofort in den Fokus. Nur mit definierten Prozessen kann dein Unternehmen skalieren.

Skalierung rechtzeitig vorbereiten

Viele Startups kümmern sich zu spät um ihre Prozesse. Neue Mitarbeiter werden dann nicht effektiv eingesetzt. Kosten und Kundenbeschwerden steigen rasant. Spätestens mit 15 Mitarbeitern sollte man sich daher aktiv um die eigene Organisationsentwicklung kümmern. Der Signavio Process Editor ist das perfekte BPM Tool dafür und bereits heute die erste Wahl für die kollaborative Prozessgestaltung in Startups.

Der Signavio Process Editor ist als Software as a Service (SaaS) erhältlich und läuft als sicherer Cloud-Service über das Internet.

Firmen, die in den Startup Datenbanken von Gründerszene oder Deutsche Startups gelistet sind und bis zu 30 Mitarbeiter beschäftigen, erhalten das Startup-Package mit 3 Modelliererlizenzen Corporate und 30 Nutzer BPM Collaboration Portal zu einem Sonderpreis.

Über 400 Unternehmen haben den Signavio Process Editor bereits im Einsatz – lege auch du den Turbo ein dank Business Process Management (BPM)!

Mit dem Signavio Process Editor kannst du:

  • Prozesse definieren und kommunizieren
  • Prozesse kontinuierlich optimieren
  • Neue Mitarbeiter schnell einarbeiten
  • Prozessdiagramme gemeinsam gestalten