Hier finden Sie alle Prozessmanagement-Begriffe zum Buchstaben V

Veränderung

Veränderung

Welche Rolle spielt Veränderung im Prozessmanagement?

Das Veränderungsmanagement, also die laufende Anpassung von Unternehmensstrategien und -strukturen, beeinflusst auch das Prozessmanagement in hohem Maße. Heute treten Veränderungen in immer kürzeren zeitlichen Abständen auf, so dass sich auch neue Begriffe wie Unternehmenstransformation etabliert haben. Ein wesentlicher Trigger der immer häufiger werdenden wirtschaftlichen Veränderung ist die Digitalisierung, die neue Geschäftsmodelle, Kundenansprachen und regulatorische Vorgaben mit sich bringt. Ohne veränderungsfähige Prozesse sind Unternehmen nicht in der Lage, flexibel auf neue Anforderungen zu reagieren.

Wie kann eine Prozessmanagementsoftware Veränderungen unterstützen?

Wertschöpfungsketten verlaufen heute in vielen Unternehmen nicht mehr linear, sondern dynamisch und vernetzt. Dank Echtzeitdaten kann beispielsweise schon während eines Produktionsprozesses berechnet werden, wie hoch die Nachfrage von bestimmten Teilen ist, um diese dann so schnell wie möglich bereitzustellen und Lagerkosten gering zu halten. Einige Prozessmanagementsysteme bieten bereits eine gute Verknüpfung zwischen Prozessen und Echtzeitdaten und ermöglichen somit eine kontinuierliche Anpassung und Veränderung von Prozessen.