Von BPM zu BPT – Business Transformation durch Prozesse

Sofort verfügbar

In diesem inspirierenden Webcast erläutern unsere Experten, wie Sie unter schwierigen Bedingungen mithilfe von Technologie den höchstmöglichen Nutzen erreichen können – immer mit dem Fokus auf den Menschen im Prozess

Wertsteigerung in ungewissen Zeiten und den kontinuierlichen Wandel positiv und gesamtheitlich gestalten – wie sieht das konkret aus?

In diesen ungewissen Zeiten gilt es immer mehr, sich den operativen und strategischen Herausforderungen im Unternehmen erfolgreich zu stellen. Hier ist es wichtig, in kürzester Zeit die Ist-Aufnahme von Prozessen und Datenströmen innerhalb einer Organisation erfolgreich zu meistern, um diese zu optimieren und gleichzeitig den Weg zur Umsetzung der Unternehmensstrategie zu gewährleisten. Die Zeiten von „entweder… oder…“ sind vorbei.

Erfahren Sie, wie die SPS in kürzester Zeit ihre Prozesse und Datenströme innerhalb der Organisation aufgenommen hat, um diese zu optimieren und gleichzeitig das richtige Werkzeug zur richtigen Zeit am richtigen Ort eingesetzt hat.

Folgende Themen stehen im Mittelpunkt: ​

  • Gesamtheitliche Betrachtung der Praktiken aus dem Business Process Management (BPM) wie Modellierung, Simulation, Mining, Analyse und Automatisierung und deren Umsetzung im Geschäftsalltag
  • Wie erreiche ich höchstmöglichen Nutzen unter schwierigen Bedingungen mithilfe von Technologie aber immer mit dem Fokus auf den Menschen im Prozess
  • Wie lebe ich „process-centric“ und „data-driven“ operativ und wie wirkt sich das auf die IT-Systemarchitektur aus

Über die Referenten

Sebastian Westphal

Sebastian Westphal hat in den letzten 20 Jahren im Rahmen der Übernahme verschiedener Führungspositionen in Konzerngesellschaften (u. a. KarstadtQuelle, Deutsche Telekom, Lufthansa) in den Fachgebieten Rechnungswesen, Controlling und Finanzen die Implementierung der jeweils korrespondierenden aktuellen ERP-Softwaregeneration (von R/3 bis S/4 HANA) verantwortet.

Vor seiner aktuellen Aufgabe im CIO-Bereich bei Swiss Post Solutions, der globalen Betriebsverantwortung für die ERP-Systeme, hat Herr Westphal in einem 5-jährigen Transformationsprozess mit seinem Team bei der Lufthansa AirPlus S/4HANA mittels Greenfield Ansatz eingeführt. Im Rahmen seiner aktuellen Aufgabe steht für Herrn Westphal die Implementierung neuer Technologien als Cloud- und KI-First-Mover und die Anwendung innovativer Projektansätze und Process-Suiten im Vordergrund; in seiner Aufgabe als Technologievorstand der DSAG hat Herr Westphal die Unterstützung der Mitgliedsunternehmen bei der Adaption der modernen, hybriden Systemarchitekturen zum Schwerpunkt seiner Agenda gemacht.

Thi Nguyen ist seit Dezember 2021 VP, Center of Excellence APJ (Asia-Pacific) bei SAP Signavio und ist neben vertrieblichen Themen in der Region auch für Evangelism und Thought Leadership auf globaler Ebene zuständig. In seinen knapp 20 Jahren bei Siemens, hatte Herr Nguyen verschiedene leitende Funktionen in der IT, Service und Finanzen in diversen Ländern (CZ, UK, VN, ES, DE) und war auch als Head of Operational Excellence bei Siemens Digital Industries global für den Offer to Cash Prozess verantwortlich, wo er unter anderem die größte Process Mining Instanz der Welt implementiert hatte. In diesen Jahren hat er zwischen technologischen Themen aber auch verschiedene Change Management Programme geleitet, wie z. B. Restrukturierungen mit Sozialplänen, Aufbau von neuen Standorten oder dem Aufsetzen von neuen Geschäftseinheiten innerhalb der Siemens AG. Sein Mantra ist „You know what you share“ und zeigt dieses kontinuierlich auf LinkedIn in der Videoreihe „Tea with Thi“.

Auf einen Blick:

Was

Von BPM zu BPT – Business Transformation durch Prozesse

Wann

29.11.2022
11.00-12.00 Uhr

Wie lange

60 Minuten

Wer

Sebastian Westphal (Global Head of ERP Operations and Transformation, Swiss Post Solutions) und Thi Nguyen (VP, Center of Excellence APJ, SAP Signavio)

Wo

Live im Internet