Risiken zu minimieren und zu kontrollieren, ohne an Wettbewerbsfähigkeit zu verlieren, ist eine der großen Herausforderungen, mit denen viele Organisationen konfrontiert sind.
Für die Finanzindustrie und auch andere Branchen ist die Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften nicht nur eine Option, sondern reine Notwendigkeit.

Risiko- und Kontrollmanagement als wertvolle Säule für den Unternehmenserfolg

Die Unternehmen sind daher mit folgenden Aufgaben konfrontiert:

  • Sicherstellung der Transparenz im gesamten Unternehmen
  • Implementierung aktiver und passiver Risikokontrollen
  • Definition von Kontrollinstrumenten um Risiken früh zu erkennen
  • Stärkere Einhaltung von Corporate Compliance Vorgaben

Ein umfassendes Risikomanagement ist ein wichtiger Aspekt für Unternehmen, die eine stärkere Transparenz innerhalb ihrer Organisation anstreben, um die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben dauerhaft sicherzustellen.

Zur Einführung eines aktiven Risiko-und Kontrollmanagements in ihrer Organisation sollten sie:

  • Ihre Geschäftsprozesse identifizieren und dokumentieren
  • Risiken und Engpässe in Ihren Prozessen identifizieren
  • Kontrollmaßnahmen einführen
  • Ihre Prozesse regelmäßig optimieren und kontrollieren um Risiken zu minimieren

Internes Kontrollsystem

Ein Interne Kontrollsystem (IKS) unterstützt zudem beispielsweise folgende Risikobewertungs- und Compliance-Management Vorschriften:

  • BASEL Internationale Bankvorschriften
  • Sarbanes-Oxley Act (SOX)
  • Dodd-Frank Gesetz

Gute Risikomanagement Software ist nicht nur hilfreich, um potentielle Risiken zu erkennen und zu vermeiden, sie helfen auch dabei das Verbesserungspotenzial für Ihr Unternehmen zu erkennen.