29. März 2019

Das 12.12.0 On-Premises-Release des Signavio Process Managers enthält Features und Fehlerbehebungen der folgenden Software-as-a-Service-Veröffentlichungen, inklusive nachfolgend aufgeführter Fehlerbehebungen für die SaaS-Version 12.13.0:

Wichtige Hinweise

  • Sie können Ihre On-Premises-Installation nur ab Version 11.14.5 und später aktualisieren. Falls Sie eine frühere On-Premises-Version verwenden, aktualisieren Sie zuerst auf Version 11.14.5.
  • Aufgrund von Datenbankänderungen können Sie nicht direkt von Version 9.2.x oder früher auf Version 12.12.0 aktualisieren. Wenn Sie ein Update von Version 9.2.x oder früher durchführen möchten, wenden Sie sich an den Signavio Kundensupport.
  • On-Premises-Administratoren können nun Single Sign-On über SAML aktivieren. Außerdem wird die Anmeldung über SAML nun automatisch ausgelöst, wenn Sie eine URL des Signavio Process Managers aufrufen.
  • On-Premises-Administratoren können jetzt den in-memory-Cache konfigurieren, um die Performanz zu verbessern. Lesen Sie mehr zur Konfiguration des Signavio Process Managers  im entsprechenden Abschnitt des Administratoren-Handbuchs.

Mit dem 12.12.0 On-Premises-Release von Signavio Process Manager haben wir Signavio Workflow Accelerator Version 3.85 veröffentlicht.

Das Release enthält alle Features und Fehlerbehebungen der folgenden Software-as-a-Service-Veröffentlichungen:

Wichtige Hinweise

  • Wenn Sie den Signavio Workflow Accelerator zusammen mit Signavio Process Manager verwenden, überprüfen Sie die Kompatibilitätsliste, um sicherzustellen, dass die Versionen der Systeme miteinander kompatibel sind. Wir empfehlen, beide Systeme auf die neuesten verfügbaren Versionen zu aktualisieren.
  • Sie können nicht direkt von Version 3.4.x oder früher auf Version 3.85 aktualisieren. Lesen Sie mehr dazu in den Aktualisierungshinweisen für Version 3.22.
  • Wir empfehlen das Update auf Node.js 10.x LTS.
  • Wenn Sie konfigurierbare Datenschnittstellen nutzen, prüfen Sie, ob Datentyp und Datenformat der gelieferten Daten mit den Definitionen im Deskriptor der Datenschnittstelle übereinstimmen. Daten, die mit den Definitionen nicht übereinstimmen, werden nicht mehr angenommen.

Neu in dieser Version:

  • Verbesserte Gesamtperformanz
  • Kürzere initiale Ladezeit
  • Verbesserte Suchfunktion, Kommentare sind jetzt ebenfalls durchsuchbar
  • Das Erscheinungsbild der Kommentierung wurde verbessert. Jetzt können Sie Unterhaltungen leichter folgen und hochgeladene Dateien im Kontext sehen.

Beachten Sie, dass Process Intelligence Ihnen nur als Saas-Version zur Verfügung steht.