Signavio Collaboration Hub: Änderungen in der Version 2.3.3 (SaaS)

28. Juli 2020

Behobene Fehler

  • Wir haben die folgenden Probleme bei der Anzeige von Diagrammen behoben: 
    • Rahmen, die in Process Manager auf unsichtbar gesetzt sind, werden jetzt korrekt dargestellt.
    • Die Titel von Gruppenformen in Prozesslandkarten werden jetzt entsprechend den Einstellungen positioniert, die Titel sind nicht mehr standardmäßig zentriert.
    • Die Position der Namen von Sequenzflüssen ist jetzt korrekt
    • Bindestriche sind jetzt in langen Wörtern in Elementnamen und Titeln sichtbar.
    • Die Namen von Start- und Endereignissen werden nicht mehr abgeschnitten.
    • Die Basiselemente werden nicht mehr standardmäßig auf die Hintergrundebene verschoben.
    • Die Zuständigkeiten nach RACI sind jetzt im Diagramm zu sehen. Beachten Sie, dass vorerst nur englische und deutsche Übersetzungen möglich sind.
    • Zeilenumbrüche werden jetzt unterstützt.
    • Bei exklusiven Gateways werden jetzt X-Markierungen angezeigt, wenn sie auf sichtbar gesetzt sind.
    • Links, die das Symbol ‚&‘ enthalten, werden jetzt korrekt angezeigt.
    • Im Internet Explorer werden die Navigationmaps jetzt korrekt angezeigt.
  • In Process Manager wurde ein Kommentarstatus angepasst, aus „ignoriert“ wurde „abgelehnt“.

Hinweis: Dies sind behobene Fehler für den neuen Collaboration Hub, der Teil der Signavio Business Transformation Suite ist. Behobene Fehler für den klassischen Collaboration Hub sind in den Versionshinweisen von Signavio Process Manager aufgeführt.