Webcast: Erst optimieren, dann auto­matisieren – Prozess­management als Schlüssel zur erfolg­reichen RPA-Initiative

Sofort verfügbar

Jeder Prozess sollte zunächst optimiert werden, bevor er auto­matisiert wird. Das macht effektives Prozess­management zur Voraus­setzung für den Erfolg einer RPA-Lösung. Für die Umsetzung umfangreicher Änderungen und der Ver­besserung der Arbeits­weise innerhalb einer Organisation, sind Planung und Konsistenz essentiell. Erfahren Sie in diesem Webcast, wie auch Ihre RPA-Initiative zum Erfolg wird!

event

Das erwartet Sie im Webcast

Während der Einsatz von Software-Robotern zunehmend beliebter wird, darf nicht vergessen werden, dass es sich dabei oftmals um recht kost­spielige Investitionen handelt. Umso wichtiger ist es für Unter­nehmen, dass durch Robotic Process Automation auch tat­sächlich die gesetzten Ziele erreicht werden. Das ist jedoch nur möglich, wenn die zu auto­matisierenden Prozesse sich auch wirklich dafür eignen und zudem vorab ordentlich dokumentiert und optimiert sind. Und an genau dieser Stelle knüpfen wir im Webcast an!

In einem praxisnahen Anwendungsbeispiel zeigen wir Ihnen, wie ein RPA-Szenario mit dem Process Governance aussehen kann. Erfahren Sie, wie Sie Ihren implementierten Roboter sowie die automatisierten Prozesse mit wenigen Klicks überwachen und weshalb die Interaktion zwischen Mensch und Maschine nach wie vor höchste Bedeutung hat. Sie lernen, inwiefern Sie mit BPM und der SAP Signavio Process Transformation Suite Auto­matisierungs­potenziale schneller ekennen, geschäft­liche Aus­wirkungen simulieren und das geballte Wissen Ihrer Mitarbeiter nutzen.

Nach diesem Webcast haben Sie die Antworten auf folgende Fragen

  • Welche Prozesse eignen sich besonders für die Prozess­automatisierung und warum?
  • Wie werden RPA-Potenziale schnell und einfach auf­gedeckt?
  • Unter welchen Voraus­setzungen wird eine RPA-Initiative zum Erfolg?

In Vorbereitung auf dieses praxisnahe Webcast, empfehlen wir Ihnen unser ergänzendes Whitepaper mit Tipps und Tricks für die strategische Planung einer unternehmensweiten RPA-Initiative.

Weitere Informationen zum Webcast

Den Ein­­wahl-Link und alle weiteren Infor­ma­­tionen zum Webcast er­halten Sie recht­­­­­­­­zeitig vor Beginn per E-Mail zu­­ge­sendet. Im An­schluss an die Präsen­ta­­tion haben Sie die Gelegen­­­­­­­­heit, Ihre Fragen direkt an unsere Referentin zu stellen.

Auch wenn Sie nicht live teil­­­­­­nehmen können, schicken wir Ihnen nach dem Webcast gerne die voll­­­­­­­ständige Auf­­­­­­zeichnung zu. Bitte regis­­­trieren Sie sich in diesem Fall auch über das Formular oben rechts auf der Seite.

Über die Referentin

Arijeta HakipiArijeta Hakipi arbeitet sei 2018 als Pre-Sales Consultant bei Signavio. Neben ihren um­fassenden Kennt­nissen zur SAP Signavio Process Transformation Suite, zeichnet sich Arijeta durch ihre Expertise im Bereich RPA und BPMN 2.0 aus. Arijeta berät und begleitet unsere Kunden zuverlässig bei der Umsetzung komplexer Prozess-Initiativen.

Auf einen Blick:

Was

Webinar: Erst optimieren, dann automatisieren – Prozess­management als Schlüssel zur erfolgreichen RPA-Initiative

Wann

14.00-14.45 Uhr

Wer

Arijeta Hakipi, Pre-Sales Consultant, Signavio GmbH

Wo

Live im Internet