Begleiten Sie die Experten von Hochland auf ihrer Reise durch die S/4HANA-Migration. Von der Wahl des Greenfield-Ansatzes über die Bedeutung von Business und Prozessen bis hin zur Überwindung von Silodenken und zu agiler Projektmethodik ... im Rahmen des digitalen S/4HANA-Summits von Signavio erläutern die Referenten, mit welchen Strategien und Maßnahmen das Unternehmen die Migration auf internationalem Niveau angeht und welchen Einfluss die Coronakrise auf das Projekt hat. 

Erfolgreiche S/4HANA-Migration bei HOCHLAND

Holen Sie sich Inspiration für Ihre eigene S/4HANA-Migration und sehen Sie sich hier den Vortrag der Prozess-Experten bequem im Nachgang an.

Diese Fragen werden beantwortet:

  • Warum hat Hochland sich für die Migration zu S/4HANA entschieden und welche Vorteile sieht das Unternehmen darin?
  • Business im Fokus: Warum stehen für Hochland die Fachabteilungen anstelle von IT im Mittelpunkt?   
  • Wie stellt Hochland trotz Corona die Wirtschaftlichkeit seiner Migration sicher?
  • Wie garantiert das Unternehmen, dass alle Stakeholder auch auf Distanz erfolgreich zusammenarbeiten?

Über Hochland

Hochland ist ein Familienunternehmen mit Sitz in Heimenkirch (Allgäu), das sich seit seiner Gründung im Jahr 1927 auf die Produktion und den Vertrieb von Käse spezialisiert hat. Mit aktuell rund 5.400 Beschäftigten in acht Ländern, einem Jahresabsatz von 378.000 Tonnen Käse und einem Umsatz von 1,59 Mrd. € (2019) ist Hochland einer der größten privaten Käsehersteller in Europa. Das Produktportfolio umfasst Schmelzkäse, Hart- und Schnittkäse, Frischkäse, körnigen Frischkäse, Weißkäse/Feta, Weichkäse und Kräuterquark unter den bekannten Marken Hochland, Grünländer, Almette, Patros, Gervais und Valbrie.

Über die Referenten

Profilbild_Michael StieghorstMichael Stieghorst ist sowohl Bereichsleiter SCM / BPM bei Hochland als auch im S/4HANA Project Management Core Team. Als Berater hat er fast 20 Jahre lang Unternehmen auf ihrem Weg zur operativen Exzellenz und in Veränderungsprozessen begleitet. Vor 2,5 Jahren wagte er den Sprung aus der Beratung ins Management Team seines Lieblingskunden Hochland. 
Profilbild_Alexander NeumaierAlexander Neumaier ist Projektmanager BPM und S/4HANA Project Support in Bezug auf Signavio. Er hatte eine klassische "Molker-Karriere" eingeschlagen, bevor er in einigen Six Sigma und Wertanalyse Projekten seine Leidenschaft für Projekte, Prozesse und Methoden entdeckte. Im Rahmen des S/4 Projekts unterstützt er die Integration von Signavio, den Aufbau einer gruppenweiten BPMN und begleitet die Teilprojekte bei Prozessdesign und -dokumentation.