Es bestehen sowohl kostengetriebene als auch regulatorische Herausforderungen. Prozesse müssen effizient sein und gleichzeitig den Anforderungen der Bankenaufsicht genügen. Hierfür benötigen wir ein Tool, welches Prozesspotenziale erkennbar macht und darüber hinaus die Dokumentationspflichten innerhalb des Prozesses erfüllt. Hierunter sind z. B. die im Prozess eingesetzten IT-Systeme oder die für eine Bank vorgeschriebenen Prozessrisiken und -kontrollen, als Grundlage für ein ordnungsgemäßes Risikomanagement, zu nennen. Nach den aktuellen EU-Richtlinien muss die Verwendung von personenbezogenen Daten gekennzeichnet werden. Der Signavio Process Manager hilft uns dabei, die derzeitigen Anforderungen zu meistern.Stefan Gödde – Leiter Organisation & IT

Mit einer Bilanzsumme von rund 9,6 Milliarden Euro ist die Sparda-Bank Südwest eine der größten Genossenschaftsbanken in Deutschland. Sie konzentriert sich auf das Privatkundengeschäft und ist mit 45 Filialen und 40 SB-Centern in Rheinland-Pfalz und im Saarland vertreten. Rund 700 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter betreuen über 511.000 Mitglieder und sind kompetenter Ansprechpartner für alle Dienstleistungen rund um die privaten Finanzen. Die Sparda-Bank Südwest ist der größte Baufinanzierer für Privatkunden in ihrem Geschäftsgebiet. Soziales Engagement in der Region spielt bei der Sparda-Bank eine große Rolle. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.sparda-sw.de.