Neue Technologien wie RFID und das Internet bieten Handels- und Logistikunternehmen neue Chancen, aber es entsteht auch ein verschärfter Wettbewerb. Prozessmanagement ist hier ein geeignetes Mittel, um die neuen Technologien in die Abläufe zu integrieren und Prozesse effektiver und effizienter zu gestalten.

Besonders herausfordernd ist, die komplexen Abhängigkeiten in den Prozessen abzubilden. Gerade auch die Schnittstellen zu Lieferanten, Subunternehmern und Kunden stehen dabei im Fokus. Insofern ist nicht nur eine kollaborative Prozessgestaltung innerhalb der Organisation wichtig, sondern auch die gemeinschaftliche Arbeit über Organisationsgrenzen hinweg.

Ein professionelles Werkzeug für die Prozessgestaltung ist für Handels- und Logistikunternehmen unverzichtbar. Nur so können Themen wie Lagerwirtschaft, Rückverfolgbarkeit, Materialflussüberwachung, Sendungsverfolgung, Kühlketten sowie die Entwicklung neuer Mehrwertdienste stringent angegangen werden.