29. März 2015

Änderungen in der Version 8.6.0 (SaaS & On-Premise)

Neue / verbesserte Funktionen

  • SAP Solution Manager Integration: Für die Synchronisation ist es nun nicht mehr erforderlich zu der Gruppe der Administratoren zu gehören. Es kann nun für jede Gruppe ausgewählt werden, ob Mitglieder dieser Gruppe die Synchronisation durchführen können.
  • Die Suchergebnisse im neuen Collaboration Portal enthalten nun Diagramme, Dateien, Ordner, Glossareinträge sowie Glossarkategorien.
  • Im Signavio Explorer können nun beliebige Personen per Email auf veröffentlichte Diagramme im Collaboration Portal eingeladen werden. In der SaaS Edition ist weiterhin die Installation des Clientzertifikats Voraussetzung für den Zugriff auf das Collaboration Portal.
  • Der Report Prozesssteckbrief mit Elementdetails erlaubt nun die Konfiguration, welche Elemente und Attribute im Report enthalten sind.
  • Die erweiterte Suche erlaubt nun auch die Suche nach dem Veröffentlichungsdatum eines Diagramms oder eines Dokuments.

Behobene Fehler

  • Standardwerte von eigenen Attributen auf Diagrammebene werden im Report Prozesssteckbrief mit Elementdetails nicht ausgegeben.
  • BPMN XML Import: Das Attribut isInterrupting eines Nachrichtenstartereignisses ändert sich durch den Import von falsch zu wahr.
  • BPMN XML Export: Die Definition von Kategorien entspricht nicht dem BPMN 2.0 Standard, so dass keine korrekte Definition von Kategorien im Signavio Editor möglich ist.
  • In der kompakten Diagrammansicht des neuen Collaboration Portals werden Bezeichner von Kanten in einigen Fällen an der falschen Stelle angezeigt.
  • In der Listenansicht des Signavio Explorers werden keine Standardwerte von eigenen Attributen angezeigt.
  • Im Freigabeworkflow wird der Standardwert des Prozesseigners nicht berücksichtigt.
  • Im neuen Collaboration Portal werden Standardwerte von Attributen vom Typ Dropdown sowie Glossarverlinkungen in bestimmten Fällen nicht angezeigt.
  • In bestimmten Fällen lassen sich Kanten nicht mit der Entfernen-Taste der Tastatur löschen.
  • In bestimmten Fällen lässt sich die Veröffentlichung eines Diagramms nicht zurückziehen.
  • Der SAP Solution Manager Export erzeugt die Prozessschritte in umgekehrter Reihenfolge.