12. März 2011

Vollständige Unterstützung für den Microsoft Internet Explorer 9

Der heute in der finalen Version erschienene Internet Explorer 9 von Microsoft stellt technisch eine komplette Neuentwicklung im Vergleich zur Vorgängerversion des Webbrowsers dar. Die Entwicklung einer der schnellsten JavaScript-Engines der modernen Browser macht nun auch die Bedienung des Signavio Process Editors zu einem wahren Vergnügen.

Bereits seit Version 4.5 des Signavio Process Editors konnten die Beta-Versionen des Internet Explorer 9 für sämtliche Bereiche des Signavio-Werkzeugs verwendet werden. Somit wurde seitens Signavio bereits frühzeitig auf eine vollständige Unterstützung der neuen Browser-Version Wert gelegt. Natürlich funktioniert Signavio ohne lästige Plugin-Installation und ohne weitere komplizierte Einrichtung anderer Software-Komponenten direkt im Browser.

Ein besonderes Schmankerl haben unsere Entwickler mit der Unterstützung der neuen Funktionalität „Pinned Sites“umgesetzt (siehe Screenshot). Indem man die Seite in die Windows-Taskleiste zieht (Video), bekommt man über einen Rechtsklick auf den Windows Task direkt Zugriff auf einige Shortcuts. Außerdem ist das Look and Feel dem einer Windows-Applikation deutlich näher als einer reinen Webseite (z.B. durch eigenes Task-Icon).

Um den neuen Internet Explorer herunter zu laden klicken Sie bitte hier.