19. November 2014

Pressemitteilung: Signavio vereinfacht die prozessorientierte Einführung von SAP-Lösungen durch Integration mit dem SAP Solution Manager

Der Signavio Process Editor wird künftig in SAP MaxAttention Kundenprojekten der SAP eingesetzt. Die enge Kopplung zwischen Signavio und SAP Solution Manager 7.1 ermöglicht dabei eine verbesserte Zusammenarbeit zwischen Fachabteilung und IT.

Der SAP Solution Manager ist das zentrale IT-Managementtool für die Einführung und den Betrieb von betrieblichen Anwendungssystemen, beispielsweise SAP ERP. Das Angebot von Signavio richtet sich an Fachabteilungen und ermöglicht die Prozessmodellierung und -analyse aus Business-Sicht.

In SAP geführten SAP MaxAttention-Projekten können SAP-Kunden unmittelbar vom Signavio Process Editor profitieren: Dank Signavios professioneller Modellierungsumgebung können Prozesse auf einfache Art und Weise abgestimmt werden. In diesem Kontext nutzt SAP auch eigene Referenzmodelle gemäß BPMN-Standard, die im Rahmen des Projektes an die individuellen Bedürfnisse der Kunden angepasst werden.

Auch außerhalb von SAP geführten SAP MaxAttention-Projekten können SAP-Kunden und -Partner das Angebot von Signavio nutzen: „Signavio for SAP Solution Manager” ermöglicht die fachliche Prozessmodellierung mit enger Integration in den SAP Solution Manager. Das Werkzeug steht auch als Software-as-a-Service (SaaS) zur Verfügung und kann von Interessierten einfach über die Signavio-Homepage genutzt werden.

Weitere Informationen zu Signavio for SAP Solution Manager erhalten Sie hier.