14. Oktober 2013

Massive Open Online Course (MOOC) zu Geschäftsprozess-Modellierung

Der kostenlose, offene Onlinekurs startet am 28. Oktober auf der interaktiven Internet-Bildungsplattform openHPI.de. Die Teilnehmer nutzen den Signavio Process Editor.

Ein genaues Verständnis von Geschäftsprozessmodellen will das Hasso-Plattner-Institut (HPI) mit dem Massive Open Online Course (MOOC)  vermitteln, der am 28. Oktober auf der interaktiven Internet-Bildungsplattform openHPI startet. Dozent ist Prof. Mathias Weske vom HPI-Fachgebiet Business Process Technology.

Organisationsexperten, Führungskräfte mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund, IT-Professionals und Studenten sollen in dem sechswöchigen Onlinekurs lernen, dass Geschäftsprozesse nur dann erfolgreich umgesetzt werden können, wenn es ein gemeinsames Verständnis der Abläufe gibt. Anmelden können Sie sich bereits jetzt online unter http://openhpi.de/course/bpm2013.

Die Teilnahme an dem englischsprachigen Kurs ist kostenlos, Zulassungsbeschränkungen gibt es nicht. Wer erfolgreich abschließt, erhält vom Hasso-Plattner-Institut ein Zertifikat. Da openHPI-Kurse als so genannte Massive Open Online Courses (MOOC) in ein interaktives Lernnetzwerk eingebettet sind, kann sich jeder Teilnehmer mit Prof. Weske, seinen wissenschaftlichen Mitarbeitern und den anderen Nutzern insbesondere auch online direkt über die Inhalte austauschen.

Alle Teilnehmer werden im Rahmen des Kurses mit Signavio arbeiten und bekommen dazu jeweils einen 60-tägigen kostenlosen Account für den Signavio Process Editor freigeschaltet.

Weitere Informationen zum dem Massive Open Online Course bekommen Sie auch in diesem Video: http://www.youtube.com/watch?v=yYcvuR1jhzU.