9. März 2010

Cebit 2010 Nachlese

Als direkter Nachbar des Webciety-Themenparks war Signavio dieses Jahr erstmalig auf der Cebit vertreten. Nach fünf Messetagen ziehen wir ein sehr positives Fazit und freuen uns, die vielen neuen Kontakte nun in ihren BPM-Initiativen begleiten zu können.

Wir waren selbst überrascht von der großen Anzahl an Interessierten, die sich an unserem Stand in Halle 6 eingefunden haben. Neben zahlreichen Beratungshäusern im Bereich Prozessmanagement konnten wir Anwenderorganisationen aller Branchen begrüßen. Mit vier Signavio-Mitarbeitern waren wir durchgängig ausgelastet. Gut, dass unsere netten Messehostessen unsere Gäste wenigstens schon einmal mit Getränken und Infomaterialien versorgen konnten, solange wir uns selbst noch in Präsentationen befanden.

Spannend für uns war vor allem das Feedback, dass wir mit unserer Lösung den Nerv in BPM-Projekten treffen. Die Vision, alle Beteiligten in die Prozessgestaltung einzubinden und ihnen gemäß ihrer individuellen Vorkenntnisse eine passende Gestaltungsmöglichkeit zu bieten, ist nach wie vor von großer Bedeutung.

Zwei unserer Partnerfirmen haben uns zusätzlich mit ihren Mitarbeitern unterstützt. Rüdiger Molle vom IT-Architekturbüro konnte unseren Gästen Erfahrungen zum Prozessmanagement im klinischen Umfeld aus erster Hand geben. Unsere Partner von der Henrichsen AG haben insbesondere die Integration mit der Workflow-Lösung T!M – Task in Motion präsentiert.

Viele weitere Partner haben uns an unserem Stand besucht. Unsere Freunde aus dem jBPM-Projekt von Red Hat haben sogar den langen Weg aus Belgien auf sich genommen. Auch Jakob Freund von camunda und weitere Kollegen aus der Berliner BPM-Offensive haben uns mit ihrem Besuch geehrt.

Spannend war für uns übrigens auch, dass wir unser Team gleich vor Ort verstärken konnten. Nach einem überzeugenden Bewerbungsgespräch am Dienstagabend hat unser neuester Mitarbeiter bereits am Donnerstagmorgen in Berlin die Arbeit aufgenommen.

Leider blieb nur wenig Zeit, uns die Lösungen anderer Anbieter näher anzuschauen. Herzlich bedanken möchten wir uns an dieser Stelle aber noch einmal bei unseren Kollegen von der Software AG, die uns am Donnerstagabend zu ihrer Standparty eingeladen haben.

Hätten Sie uns gerne auf dem Cebit-Stand besucht, haben es aber dieses Jahr nicht nach Hannover geschafft? Dann haben Sie auf der conhIT in Berlin (20.-22. April) und auf dem Process Solutions Day in Frankurt (17. Mai) die nächste Chance.