3. Februar 2015

Zukunftskongress Bayern

Die diesjährige Veranstaltung steht unter dem Motto „Grenzübergreifende E-Services für Bürger und Wirtschaft“.

Kommen Sie mit uns beim Zukunfts­kongress in München zusammen und informieren Sie sich über das Thema E-Government in Form eines vielfältigen Programms und spannender Workshops.

Der Freistaat Bayern verfolgt eine neue Digital­isierungs­­strategie. Die grundlegende IT-Kooperation soll nicht nur mit Kommunen in Bayern, sondern auch mit anderen Bundesländern und Nachbar­staaten wie Österreich und der Schweiz durch E-Government zukünftig enger stattfinden. Das übergeordnete Ziel dieser Aktivitäten ist es, die Qualität der Leistungen der öffentlichen Verwaltung im Interesse der Bürger, der Wirtschaft und der Verwaltungen untereinander weiter zu verbessern.

In Ergänzung des Angebots vor Ort und als Service­erweiterung wollen Staat und Kommunen Bürgern und Wirtschaft einen orts-, zeit- und personen­­unabhängigen Zugang zu den Service­­leistungen der öffentlichen Verwaltung bieten. Dabei sollen Verwaltungs­­prozesse möglichst schnell, flexibel und kostengünstig durchgeführt werden, ohne dass auf Transparenz und ein Höchstmaß an IT-Sicherheit verzichtet wird.

Um diese Entwicklung mit Ihnen zu diskutieren und Ihnen unser BPM Tool live zu präsentieren, begrüßen wir Sie herzlich an unserem Stand vom 03. – 04. Februar 2015 in München beim Zukunfts­kongress „Bayern“.

Nutzen Sie auf dem Kongress auch die Möglichkeit, im Rahmen des Praxis­workshops „Prozess­management aus einem Guss – Medienbruchfreie Prozesse als Grundlage effizienter Verwaltungs­abläufe“ den Vortrag von Daniel Marques (Sales Manager, Signavio GmbH) zu besuchen.

Eventdetails:

Was? Zukunftskongress „Bayern“
Wann? 03.–04. Februar 2015
Wo? Haus der Bayerischen Wirtschaft, Max-Joseph-Straße 5, 80333 München, Deutschland
Internetseite: http://www.zukunftskongress.bayern/